Kapselendoskopie

Untersuchung des Dünndarms

Der Dünndarm lässt sich mit einem Endoskop nicht vollständig untersuchen. Für diesen Fall gibt es eine besondere Form der Endoskopie: eine Kamerakapsel. Diese ist ungefähr 2,5 Zentimeter lang und weniger als einen Zentimeter im Durchmesser. Bei dieser Untersuchung schlucken Sie die Kapsel. Diese passiert dann auf dem natürlichen Weg den Magen-Darm-Trakt. Auf ihrem Weg sendet sie kontinuierlich Fotos an ein kleines Gerät, das Sie bei sich tragen. Unsere erfahren Mediziner werten anschließend die Bilder aus. Die Kapselendoskopie findet Einsatz bei der Diagnostik von Blutungen im Dünndarmbereich oder chronischen Darmentzündung (Morbus Crohn)