Innere Medizin I - Pneumologie

Bei Erkrankungen der Atemwege und Lunge

Bei Erkrankungen der Atemwege und Lunge

Täglich durchströmen unsere Lungen unzählige Liter Luft. Die Atmung läuft ganz automatisch ab. Bewusst wird uns dies, wenn die Bronchien oder Lunge Probleme bereitet. Unser Team der Inneren Medizin I steht Ihnen bei Erkrankungen der Atemweg kompetent zur Seite.

Atemwege mit Schwellung der Schleimhaut, vermehrter Schleimproduktion und anfallsartiger Verkrampfung der Muskulatur der Atemwege hervorgerufen.

Neben einer ausführlichen Befragung des Patienten stehen ein Lungenfunktions- und Allergietest bei der Diagnostik im Vordergrund. Medikamentös wird das Asthma bronchiale mit bronchialerweiternden und entzündungshemmenden Medikamenten behandelt. Außerdem ist es wichtig, mögliche Auslöser (z.B. Allergene) zu erkennen und zu meiden.

Die chronisch-obstruktive Bronchitis geht mit dauerhaften Husten, Auswurf und Atemnot einher. Die medikamentöse Behandlung ist ähnlich der des Asthma. Es kommen Medikamente zum Einsatz, die den Schleim lösen, die Bronchien erweitern und die Entzündung hemmen. In einigen Fällen ist bei der chronisch-obstruktiven Bronchitis eine Therapie mit Sauerstoff angezeigt. 

Eine Lungenentzündung kann unterschiedliche Ursachen und Erreger haben. Je nach Auslöser plant unser Ärzteteam Ihre individuelle Therapie. Sind Bakterien die Ursache für die Lungenentzündung erhalten Sie ein Antibiotikum.