Tumorchirurgie bei Krebs

Bei der Behandlung von Krebs arbeiten die Ärzte unserer Klinik Hand in Hand zusammen. Unser erfahrenes chirurgisches Team bietet ein breites Spektrum der operativen Tumorentfernung an.

Operative Tumorentfernung

Die Ärzte verschiedener Fachbereiche unserer Klinik treffen sich regelmäßig zu einer so genannten Tumorkonferenz. Dort besprechen sie gemeinsam die Krebserkrankungen der Patienten und entwickeln ein individuelles Behandlungskonzept. Unsere Patienten erhalten so die für sie optimale Betreuung. 

Kann ein bösartiger Tumor nicht durch andere Verfahren wie Chemotherapie oder Bestrahlung behandelt werden, ist oftmals eine operative Entfernung notwendig. Die Größe, Lage und Art des Tumors entscheidet über das Vorgehen bei der Operation. Im Vorfeld klären Sie unsere Experten über den geplanten Eingriff ausführlich auf. Das entfernte Gewebe schicken wir in ein Labor. Die Untersuchung stellt sicher, dass alle Tumorzellen beseitigt wurden. Bei einer fachgenetischen Beratung können sich Patienten über erblich bedingte Risiken informieren.

Das chirurgische Team bietet bei diesen Krebsarten eine operative Entfernung an:

  • Speiseröhre
  • Schilddrüsenkrebs
  • Pankreaskrebs
  • Magenkrebs
  • Dick- und Dünndarmkrebs (auch Mast- und Enddarmkrebs)
  • Gallenblasenkrebs
  • Leberkrebs und Lebermetastasen
  • Tumore im Analbereich