Karriere

Auf dem Weg zum Traumberuf …

… wollen wir Sie unterstützen. Wir sind Akademisches Lehrkrankenhaus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Sie werden von uns ganz individuell betreut.

Seit 2011 besteht zwischen der der Martin-Luther-Universität und der Helios Klinik Lutherstadt Eisleben ein entsprechender Lehr- und Kooperationsvertrag. Medizinstudenten können im Rahmen ihres praktischen Jahres (PJ) in der Klinik die theoretisch und praktisch Ausbildung in folgenden Fachrichtungen erhalten:

  • Innere Medizin
  • Chirurgie
  • Urologie
  • Anästhesie

Wir bieten:

  • Eine umfangreiche Ausbildung direkt am Patienten im stationären Bereich, in diagnostischen, interventionell-therapeutischen Abteilungen und im OP
  • zusätzliche Weiterbildungsveranstaltungen
  • Kostenlose Dienstkleidung
  • Kostenfreien Zugang zur umfangreichen Helios Bibliotheksportal
  • Kostenlose Mittagsverpflegung an Diensttagen
  • Kostenlose Teilnahme an Kongressen nach Verfügbarkeit
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche, bzw. Zimmervermittlung im Klinikgelände
  • 30 Euro Büchergeld pro Tertial gegen Quittung
  • freiwillige Dienste (studentische Hilfskraft) werden mit 10 Euro pro Stunde vergütet
  • Monatliche Förderung von 300 bzw. 400 Euro nach den Vorgaben "Finanzierung von Studierenden im Praktischen Jahr" des Universitätsklinikums der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Im Rahmen einer Famulatur lernen Sie die Organisation und Arbeitsweise der Fachabteilungen sowie die Tätigkeit der Ärzte kennen. Dabei steht Ihnen ein Arzt der Abteilung als Mentor mit Rat und Tat zur Seite. Sie nehmen an der ärztlichen Visite und Besprechungen teil, begleiten „Ihre“ Patienten von der stationären Aufnahme über Diagnostik und Therapie bis zur Entlassung, sind bei Endoskopie, Herzkatheter-Untersuchungen, Narkosen und Operationen dabei, können an Bereitschaftsdiensten teilnehmen, lernen Rettungsstelle, Labor, Röntgenabteilung, Physiotherapie und Intensivstation kennen. Sie erhalten eine Aufwandspauschale von 100 Euro pro Monat und kostenfreies Mittagessen.

Famulaturen sind möglich in den Fachabteilungen:

  • Innere Medizin
  • Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Anästhesie und Intensivmedizin
  • Urologie
  • Gynäkologie
  • Geriatrie
  • in dem an die Klinik angeschlossenen Radiologischen Zentrum Mansfelder Land.

Ansprechpartner für alle Fragen ist der Lehrbeauftrage der Klinik, Chefarzt Dr. Stefan Kothe. Bewerbungen um eine Famulatur richten Sie bitte an den Chefarzt der gewünschten Fachabteilung, den Lehrbeauftragten oder an die Personalabteilung.

Sie haben sich noch nicht entschieden, in welcher Abteilung Sie famulieren möchten? Oder Sie möchten über die Famulatur hinaus Einblick in den Alltag weiterer Fachabteilungen bekommen? Kommen Sie zu einer Schnupperwoche in unsere Klinik! Rufen Sie uns an, erzählen Sie uns, was Sie sehen möchten. Wir stellen Ihnen ein Programm von Montag bis Freitag zusammen. Alle Fachabteilungen und Funktionsbereiche stehen Ihnen offen. In jeder Abteilung steht Ihnen ein ärztlicher Mentor zur Verfügung, der Ihnen Einblick in sein Fach und seinen Arbeitsalltag gibt.

Saskias berichtet von ihrer Woche in der Klinik

Die Aprobationsordnung für Ärzte schreibt einen dreimonatigen Krankenpflegedienst vor, der vor der Meldung zum ersten Abschnitt der ärztlichen Prüfung abzuleisten ist. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen Einblick in die Organisation und Abläufe eines Krankenhauses sowie in die Tätigkeit der Krankenpflege geben können. Ansprechpartner für die Bewerbung um eine Pflegepraktikum ist die Pflegedirektorin, Andrea Raabe. Ansprechpartner für alle anderen Fragen rund um den Beitrag der Helios Klinik Lutherstadt Eisleben zur ärztlichen Ausbildung ist der Lehrbeauftrage der Klinik, Chefarzt Dr. Stefan Kothe.

Ansprechpartner für Bewerbungen oder Anfragen:

Kontakt

Dr. med. Stefan Kothe

Chefarzt
Dr. med. Stefan Kothe

E-Mail

Telefon

(03475) 90-10 41
Kontakt

Kerstin Rühlemann

Personalleiterin
Kerstin Rühlemann

E-Mail

Telefon

(03475) 90-14 02

Effiziente Wissensbereitstellung