Tagsüber Therapie – Abends zu Hause

Tagsüber Therapie – Abends zu Hause

In unserer Geriatrischen Tagesklink kommen Sie um 8 Uhr in die Klinik und am Nachmittag fahren Sie wieder in Ihre gewohnte Umgebung.

Hier werden akut und chronisch erkrankte ältere Patienten behandelt, die zwar einer stationären, jedoch nicht ganztägigen Versorgung bedürfen. Grundsätzlich werden dieselben spezifischen Angebote erbracht wie im vollstationären Bereich. Die differenzierte Versorgungsstruktur der Geriatrischen Tagesklinik ermöglicht eine frühere Entlassung des Patienten aus vollstationärer Krankenhaus-Versorgung. Die Tagesklinik kann eine Alternative zur vollstationären Krankenhausbehandlung darstellen. Wichtig ist dabei die Transportfähigkeit und die Versorgung zu Hause in den Abend- und Nachtstunden.

Behandlung

  • Durch die guten Kontakte der Tagesklinikpatienten untereinander wächst das Verständnis für die eigene und die Behinderung der Mitpatienten.
  • Die komplexen Behandlungen erfolgen von Montag bis Freitag. Der tägliche Transport wird von uns durch ortsansässige Taxiunternehmen veranlasst.
  • Die zahlreichen Therapiemöglichkeiten richten sich im Tagesklinikbetrieb noch intensiver auf die Aktivitäten des tgl. Lebens. So kann zum Beispiel im Küchentraining die Selbstversorgung wieder erlernt werden.
  • Dem selbstständigen Fortbewegen gilt in vielen Therapieeinheiten unser Einsatz und bedeutet für die meisten Patienten einen großen Schritt in Richtung „normales Leben“.
  • Wie im Akutbereich kommen alle Professionen des therapeutischen Teams zum Einsatz. In hohem Maße können die Patienten durch die ganzheitliche Behandlungsweise ihre Selbstversorgungskompetenz erhalten oder wiedererlangen.

Vorteile

  • Pflegebedürftigkeit kann so vermieden oder gemildert werden.
  • wohnortnahe Anschlussbehandlung nach stationärem Aufenthalt
  • tägliche Rückführung in die gewohnte häusliche Umgebung

Antragstellung

Dies erfolgt durch den Hausarzt. Entsprechende Vordrucke können über die Geriatrie anfordern werden (Tel. 03475 90-16 20)

Ambulanter Rehabilitationssport

Im Rahmen der ambulanten Rehabilitationssportgruppe können Patienten mit neurologischen Erkrankungen, Schlaganfall und Schwindel ambulant weiterbetreut werden. Weitere Infos erhalten Sie dazu bei Ergotherapeutin Simone Rudloff unter der Telefonnummer (03475) 90-16 25.

Das könnte Sie interessieren: