Medizin am Lebensende

Medizin am Lebensende

Wir möchten unseren Patienten bis zu Letzt ein weitgehend beschwerdefreies und würdiges Leben ermöglichen.

Geriatrische Medizin findet bis zum Lebensende statt. Auch wenn in einer Geriatrischen Fachabteilung die Frührehabilitation nach akuter Erkrankung im Vordergrund steht, leiden ca. zehn Prozent der Patienten an einer weit fortgeschrittenen Erkrankung. Häufig sind das Tumorerkrankung im Endstadium, Herz-und Lungenerkrankungen aber auch degenerativen neurologischen Erkrankungen.

Hier kommt die umhüllende Medizin (Palliativmedizin) zum Tragen, um den Patienten bis zuletzt ein bestmögliches Leben zu ermöglichen. Hier kommt neben der medizinischen Behandlung, die vor allem die Schmerzen und Symptome lindert, eine intensive Begleitung durch ein spezialisiertes Team zum Tragen. Das speziell ausgebildete und interdisziplinär arbeitende Team setzt sich aus Ärzten, Pflegekräften, Sozialarbeitern, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Ernährungstherapeuten und Psychologen zusammen.

Wir betreuen Sie in einem wohnlich eingerichteten Einbettzimmer.

Das könnte Sie interessieren: