Coronavirus

Alle Infos zur Besucherregelung finden Sie hier

Bundesfreiwilligendienst

Bundesfreiwilligendienst

Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Angebot an Frauen und Männer jeden Alters, sich außerhalb von Beruf oder Schule für das Allgemeinwohl zu engagieren. Bei uns bekommen Sie gute Einblicke in medizinisches und pflegerisches Arbeiten, können dabei Menschen helfen und sich sozal engagieren.

Freiwilliges Engagement lohnt sich und ist ein großer persönlicher Gewinn. Sammeln Sie praktische Erfahrungen und erhalten erste Einblicke in die Berufswelt und vertiefen Sie ihre persönlichen und sozialen Kompetenzen. Aber auch ältere Menschen können in den Bundesfreiwilligendienst eintreten, und über ihr Engagement auch nach dem Berufsleben weiter mitten im Geschehen bleiben – oder nach einer Familienphase wieder Anschluss finden.

Voraussetzungen für die Freiwilligen
Jeder kann sich engagieren, der die Vollzeitschulpflicht erfüllt hat. Menschen jeden Alters nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht, Männer und Frauen.  Eine Altersgrenze nach oben gibt es nicht.

Dauer und Einsatzstellen des Bundesfreiwilligendienstes

In der Regel dauert der Bundesfreiwilligendienst zwölf Monate, mindestens jedoch sechs und höchstens 18 Monate. In Ausnahmefällen kann er bis zu 24 Monate geleistet werden.
Beim Bundesfreiwilligendienst handelt es sich um einen ganztägigen Dienst. Für Freiwillige über 27 Jahren ist aber auch ein Teilzeitdienst von mehr als 20 Stunden wöchentlich möglich.

Wer nimmt eine Bewerbung entgegen?

Arne Hesselmann

Pflegedirektor

E-Mail

Telefon

(05481) 801-40473