Verletzungen des Fußes

Akute Verletzungen des Sprunggelenks können bei uns bestens versorgt werden.

Verletzungen des Fußes

Die operative und konservative Versorgung von akuten wie auch chronischen Sprunggelenkserkrankungen gehört ebenfalls zu unserem Leistungsspektrum. Bei den häufig auftretenden akuten Sprunggelenkserkrankungen handelt es sich in der Regel um Unfallfolgen mit Brüchen, welche allein oder in Verbindung mit Kapsel und Bandverletzungen auftreten. Weniger häufig ist eine operative Versorgung von isolierten Band- und Kapselverletzungen notwendig. Zu den regelmäßig operativ zu versorgenden unfallbedingten Erkrankungen im Bereich des Sprunggelenks gehören:

  • einfache Brüche des Außenknöchels bzw. des Wadenbeins (Weber-Frakturen), gegebenenfalls mit notwendiger Stabilisierung der Sprunggelenksgabel
  • Kombinationsverletzungen mit Beteiligung von Außenknöchel, Innenknöchel und gegebenenfalls auch von Waden- und Schienbeinknochen, sowie Sprunggelenksrolle (bimalleoläre oder trimalleoläre Frakturen)
  • der häufig mitbeteiligte Bandapparat wird in Abhängigkeit der Verletzung ebenfalls allein oder begleitend zur operativen Versorgung der Knochenverletzungen rekonstruiert
  • in seltenen Fällen ist die operative Versorgung durch einen äußeren Festhalter (Fixateur externe) notwendig.