Leistungen

Unsere Behandlung

Unsere Behandlung

Je nach Diagnose und Schweregrad gibt es verschiedene Möglichkeiten der schlafbezogenen Atmungsstörungen zu begegnen. Die effektivste Methode ist das verwenden einer Nasenmaske mit Therapiegerät.

Atemtherapiegerät für Patienten

Zurzeit ist die Behandlung der schlafbezogenen Atmungsstörungen mit Überdruckgeräten (nCPAP, BiPAP) von allen Therapiearten die effektivste. Dabei sind jedoch Sie gefragt! Patienten müssen ein hohes Maß an Mitarbeit und Disziplin, da sie Nach für Nacht angewandt werden muss.

Ziel der Therapie ist die Beseitigung der nächtlichen Atempausen und der Tagesschläfrigkeit. Damit soll Leistungsfähigkeit wieder erreicht und Folgekrankheiten vermieden werden. Wir stellen unsere Patienten im Schlaflabor auf ein Atemtherapiegerät ein.  

 

Aufenthalt im Schlaflabor

Bei Vorliegen eines behandlungsbedürftigen Schlafapnoe-Syndroms wird im Schlaflabor schon am Tag ein Probeliegen mit Maske und Gerät durchgeführt. In der Nacht wird dann unter ständiger Überwachung, der notwendige individuelle Druck, um die oberen Atemwege offen zu halten, über Fernbedienung an dem Therapiegerät eingestellt. So wird das normale Atmen in der Nacht wieder gewährleistet.

 

Wollen Sie mehr über die Schlafmedizin erfahren, dann erhalten Sie weitere Informationen in unserem Schlaflabor.