Leitstungen

Proktologische Eingriffe

nackter Po

Erkrankungen des Enddarmes sind ein Tabuthema in unserer Gesellschaft. Sie sind jedoch häufig und stören das Befinden erheblich.

Bei vielen Patienten kann nach gründlicher Befragung und Diagnostik ohne umfangreiche Eingriffe eine deutliche Linderung der Beschwerden erreicht werden. Sollten größere operative Eingriffe notwendig werden, finden wir mit ihnen ein individuelles Therapiekonzept.

Im interdisziplinären Team arbeiten wir zusammen mit Gastroenterologen, Gynäkologen, Dermatologen, Radiologen, Urologen,Onkologen und Hausärzten. Physiotherapeuten stehen uns für spezielle Behandlungen zur Stärkung des Beckenbodens zur Seite.

Typische Krankheitsbilder, die wir in unserer Klinik behandeln sind:

Hämorrhoiden

Afterrisse

Analthrombosen

Marisken

Analekzem

Abzesse- und Analfisteln

Steißbeinfisteln

Darm- und Mastdarmkrebs

gutartige Tumoren

Inkontinenz

Feigwarzen

Verstopfung

Diagnostik & Therapie

Folgende diagnostische Methoden setzen wir ein:

Proktoskopie, Rektoskopie, Koloskopie, Analmanometrie, Endosonografie, MR-Defäkografie

Die Vielfalt unserer therapeutischen Verfahren reicht von konservativer Behandlung bis zu modernen schmerzarmen OP-Verfahren in der Analregion, Enddarm- und Beckenbodenbereich.

  • Zur Hämorrhoidenbehandlung bieten wir differenzierte Verfahren an. Von bewährten chirurgischen Methoden reicht das Spektrum bis zur Anwendung spezieller Klammernahtinstrumente oder schmerzarmer ultraschallgesteuerter Hämorrhoidenunterbindungen.
  • Im Rahmen der Fistelchirurgie bei Analfisteln bieten wir schließmuskelschonende Verfahren wie Läppchenplastiken oder die Versorgung mit einem Fistelplug an.
  • Bei Entfernung von Befunden aus dem unteren Mastdarm stehen transanale, schließmuskelerhaltende Verfahren zur Verfügung.
  • Für größere Operationen im Bauchraum, zur Therapie von Tumorerkrankungen des unteren Dickdarmes oder Darmprolaps werden, wenn möglich, minimalinvasive Techniken eingesetzt.
  • Moderne Systeme zur Nervenstimulation bieten wir bei bestimmten Formen der Inkontinenz an.

Sprechzeit Kolorektale Chirurgie und Darmzentrum, Proktologie

Telefon

0341 864-2254, 0341 864-2254

Öffnungszeiten

Dienstags, von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Patienteninformation Weiterführende Informationen zum proktologischen Leistungsspektrum finden Sie in unserem Flyer.