Leistungen

Gefäßrekonstruktion an Bein und Fuß

Füße

Wenn der Verlust eines Beines oder Fußes droht und alle Möglichkeiten interventioneller Verfahren ausgeschöpft sind, führen wir an unserer Klinik gefäßrekonstruktive Maßnahmen zur Rettung der betroffenen Extremität durch.

Solche Bypass-Rekonstruktionen erfolgen bis zu den peripheren Unterschenkelarterien. Dabei kommt zumeist autologes, das heißt körpereigenes Gefäßmaterial (Vena saphena magna), typischerweise als so genannter Venen-Bypass („In-situ-Bypass“), zum Einsatz.

Während der Operation wird der Befund duplexsonografisch kontrolliert, die Flussverhältnisse werden dokumentiert.