Schmerz

Prästationäre Untersuchung

Vor einer möglichen stationären Aufnahme zur Multimodalen Schmerztherapie findet ein umfassender Untersuchungstermin statt.

Schmerzuntersuchung
Ein häufiges Krankheitsbild: chronische Rückenschmerzen.

Mehr als 14 Millionen Menschen in Deutschland leiden unter chronischen Schmerzen. Der Leidensweg beginnt oft mit akuten Schmerzen aufgrund einer Verletzung oder Krankheit. Aus ihnen entwickeln sich mit der Zeit chronische Schmerzen, welche auch nach vielen Behandlungen bestehen bleiben - die Schmerzen sind zu einer eigenständigen Erkrankung (Schmerzerkrankung) geworden.

Der prästationäre Termin ist Ihr erster Weg in unseren Fachbereich. Auf der Grundlage Ihrer Vorerkrankungen und Ihres Beschwerdebildes und mithilfe verschiedener Untersuchungen finden wir heraus, ob und wie wir Ihnen in unserer Klinik helfen können.

Dabei geht es auch darum, dass wir uns ein genaues Bild Ihrer Schmerzen machen. Denn nur, wenn wir Ihren Schmerz und seine Ursachen gut kennen, können wir für Sie einen optimalen Therapieplan zusammenstellen.

Was tun wir bei diesem Termin?

  • Erhebung Schmerzanamnese,
  • ausführliche Untersuchungen durch das Behandlungsteam,
  • Auswertung vorliegender Befunde,
  • Indikationsprüfung für die Schmerztherapie,
  • Festlegung des Therapieplans durch das interdisziplinäre Behandlungsteam,
  • gegebenenfalls Besprechung anderer Behandlungsoptionen

Wenn Sie sich bei uns vorstellen möchten, bitten wir Sie, telefonisch Kontakt zu uns aufzunehmen und einen Termin vereinbaren (bitte klicken Sie dazu auf die Sprechzeit).

Vor dem Termin erhalten Sie von uns Fragebögen, die Sie bitte ausgefüllt zum Termin mitbringen. Darüber hinaus bitten wir darum, dass Sie uns alle relevanten Befunde und Medikamentenpläne vorlegen.

Patienteninformation Ausführliche Informationen zur Multimodalen Schmerztherapie haben wir in unserem Flyer für Sie zusammengestellt.