Sozialdienst

Unser Sozialdienst ist für Sie da.

Nicht immer können Patienten nach einem stationären Aufenthalt in einem Krankenhaus unmittelbar wieder in ihren gewohnten Alltag zurückkehren. Unser Sozialdienst steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Im Foyer des Zentrums für Seelische Gesundheit

In Folge einer psychischen Erkrankung entstehen häufig eine Vielzahl von Fragen und Problemen im sozialen Umfeld. Die MitarbeiterInnen unseres Sozialdienstes stellen gemeinsam mit den Patienten, Angehörigen und/oder Bezugspersonen Ihren individuellen Hilfebedarf fest. Wir planen die notwendigen Schritte und koordinieren diese.

Ziel unserer Arbeit ist es, möglichen negativen psychosozialen Folgen Ihrer Erkrankung entgegenzuwirken. Im Vordergrund stehen dabei die Stärkung der persönlichen Ressourcen und der Selbsthilfe von Ihnen als Patient(in) und Ihres sozialen Umfeldes.

Unsere MitarbeiterInnen beraten und unterstützen Sie im Einzelnen insbesondere:

  • in wirtschaftlichen und sozialrechtlichen Angelegenheiten
  • in Fragen zur Sicherung der eigenen Wohnung und Beratung zu den unterschiedlichen Formen der Wohnbetreuung
  • zu psychosozialen Themen wie Sucht, Pflege, Schwerbehinderung u. a.
  • bei der Einleitung von verschiedenen weiterführenden Maßnahmennach dem Krankenhausaufenthalt (Entlassmanagement)

Weitere Angebote sind:

  • sozialtherapeutische Einzel- und Gruppenangebote
  • Angehörigenarbeit

Wir kooperieren mit komplementären Einrichtungen der psychiatrischen Versorgung und sind in zahlreichen lokalen Arbeitskreisen vertreten.