Leistungen

Gerontopsychiatrische Stationen

Für Patienten mit psychischen Erkrankungen des höheren Lebensalters stehen in unserer Klinik zwei fakultativ offen geführte Stationen zur Verfügung, wovon jede für einen der beiden bevölkerungsbezogenen Versorgungssektoren zuständig ist.

Wir behandeln hier Patienten mit Schizophrenien, schizoaffektive Störungen, wahnhafte Störungen, Depressionen jeglicher Genese und Schweregrade, bipolare Störungen, Anpassungsstörungen, psychiatrische Komplikationen von Demenzen (affektive, wahnhafte, schizophrenieforme). Ausgeschlossen sind Delire.

Von jeder Station aus bestehen enge Kooperationsbeziehungen zu weiteren Einrichtungen und Mitgliedern des jeweiligen gemeinde-gerontopsychiatrischen Verbundes der Stadt Leipzig.

Die Behandlung führt unser multiprofessionelles Team durch.

Der patientenindividuelle Behandlungsplan umfasst dabei unter anderem folgende Therapieansätze: 

  • Pharmakotherapie, insbesondere auch der somatischen Begleiterkrankungen
  • Psychodiagnostik
  • Psychotherapie
  • Ergo- und Soziotherapie
  • Gruppen- und Einzelphysiotherapie
  • Psychoedukation
  • Entspannungsverfahren
  • Gedächtnistraining und Training von Alltagsfertigkeiten
  • Musiktherapie
  • Elektrokrampftherapie
  • umfangreiche Einbeziehung von Angehörigen, u. a. mittels einer spezialisierten Form der Angehörigen-Visite sowie ausführlichen Beratungen durch den Sozialdienst der Klinik
Zentraler Kontakt Station 1

Telefon: 0341 864-1410

Zentraler Kontakt Station 2

Telefon: 0341 864-1420