Leistungen

Endoskopische Untersuchungen und Eingriffe

Endoskopische Untersuchung
Endoskopische Untersuchung im Helios Park-Klinikum Leipzig

Die Endoskopie ermöglicht die Betrachtung der Hohlorgane des Verdauungssystems. Die Verwendung hochmoderner Techniken erlaubt eine subtile Diagnostik sowie gezielte Eingriffe am Verdauungssystem. Unsere Klinik bietet mit dem Wissen mehrerer Spezialisten alle wesentlichen Methoden an. Dabei legen wir großen Wert auf einen individuellen Patientenkomfort, insbesondere auf die Möglichkeit der Sedierung.

Auf Grund der Spezialisierung und der Häufigkeit auch von speziellen Eingriffen ist unsere Klinik auch Anlaufstelle für andere medizinische Einrichtungen. Eine besondere Expertise besteht unter anderem für die Entfernung früher Tumoren/Neoplasien, beispielsweise mittels der endoskopisch submukosalen Dissektion, sowie der Behandlung der akuten und chronischen Pankreatitis einschließlich der transmuralen Nekrosektomie und der Behandlung von Schluckstörungen.

Unser Leistungsspektrum im Einzelnen:

  • Ösophago-Gastro-Duodenoskopie (Spiegelung von Speiseröhre, Magen und Zwölffingerdarm)
  • Koloskopie (Spiegelung des gesamten Dickdarmes)
  • Videokapselendoskopie und Doppelballonenteroskopie des Dünndarms
  • Endoskopisch retrograde Cholangio-Pankreatikographie (ERCP) - Röntgendarstellung und ggf. direkte Spiegelung der Gallenwege bzw. des Bauchspeicheldrüsenganges über ein Endoskop)
  • Endoskopische Diagnostik früher Tumoren mit Farbstoffen (Chromoendoskopie) und Vergrößerungsendoskopie
  • Endosonographie (Ultraschalluntersuchung über ein Endoskop) des Magen-Darm-Trakts und des Brustkorbs einschließlich hierdurch gezielte Punktionen Spiegelung der Bauchhöhle (internistische Laparoskopie)
Grafik: Endoskopie

Entfernung von Tumoren

  • Polypentfernung
  • Endoskopische Mukosaresektion und endoskopisch submukosale Dissektion zur Entfernung früher gut- oder bösartiger Tumoren
  • Endoskopische Vollwandresektion (FTRD)

Wiederherstellung der Passage

  • Aufdehnung und Überbrückung von Engstellen (Stenosen)

Gallenwege und Bauchspeicheldrüse

  • Therapie von Gallengangsteinen einschließlich elektrohydraulischer Zertrümmerung
  • Drainage von Pankreaspseudozysten sowie transmurale Nekrosektomie von infizierten retroperitonealen Nekrosen
  • Einlage von Drainagen zu Sicherung des Gallen- bzw. Pankreasflusses

Notfalleingriffe

  • Stillung innerer Blutungen

Sicherung der Ernährung

  • Endoskopisch angelegte Ernährungssonden (perkutan-endoskopische Gastrostomie bzw. Jejunostomie)

Behandlung von Schluckstörungen

  • Bougierung, Stentimplantation
  • Therapie der Achalasie (PD, POEM)

Mehr Patientensicherheit dank hoher Untersuchungszahlen

Insgesamt werden in unserer Klinik jährlich über 5.500 Endoskopien durchgeführt, davon ein hoher Anteil unter therapeutischen Gesichtspunkten.

Die Terminvergabe erfolgt über das Sekretariat der Klinik

Sekretariat der Klinik Gastroenterologie, Hepatologie, Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin

Telefon

0341 864-2254, -2261

Öffnungszeiten

individuelle Terminvereinbarung

Frühe Tumore

Polypen und in Einzelfällen kleine Karzinome können bei der Darmspiegelung (Koloskopie) endoskopisch entfernt werden. Hier erläutern wir Ihnen das Verfahren näher.

Das könnte Sie auch interessieren: