Leistungen

Unser Leistungsspektrum

Unser Leistungsspektrum

Hier erfahren Sie mehr über Diagnostik und Therapie in der akuten Altersmedizin.

Abstimmung in der Akutgeriatrie

In der Klinik für Akutgeriatrie arbeiten Fachärzte aus den Gebieten Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie, Pflegekräfte, Physio- und Ergotherapeuten, sowie Psychologen und Sozialarbeiter fachübergreifend zusammen, um die zumeist mehrfach kranken Patienten jenseits der 70 Jahre auf ihren Alltag zu Hause in möglichst weitgehender Selbständigkeit oder auf die Weiterbehandlung in einer Reha-Einrichtung vorzubereiten.

Zur akutgeriatrischen Versorgung stehen im Helios Park-Klinikum Leipzig zudem die Kompetenzen aus den Bereichen Chirurgie, Traumatologie und Orthopädie zur Verfügung. Auch spezielle Behandlungsangebote der Palliativmedizin und der Multimodalen Schmerztherapie sind Teil des Behandlungskonzeptes unserer Klinik, die auch auf die diagnostischen und therapeutischen Leistungen des benachbarten Herzzentrums Leipzig zurückgreifen kann.

Die akute Altersmedizin umfasst im Wesentlichen drei Schwerpunkte:

  • altersspezifische Akutmedizin
  • begleitende Frührehabilitation
  • Begleitung und Betreuung Schwerkranker

Die Grenzen zwischen diesen Schwerpunkten sind oftmals fließend. Unser fachübergreifendes Team aus Ärzten, Pflegekräften, Physio-, Ergo und Sprachtherapeuten, Sozialberatern, Psychologen und Seelsorgern arbeiten mit den Patienten Hand in Hand nach gemeinsam abgestimmten Zielen und individuellen Therapieplänen.

  • Diagnostik, Therapie und Prävention akuter Erkrankungen sowie deren Komplikationen sowie chronischer Erkrankungen
  • Wiederherstellen oder Erhalten der (ggf. begleiteten) Selbständigkeit im täglichen Leben und Wiedereingliederung in das gewohnte soziale Umfeld (Sicherung der Teilhabe)
  • Vermeidung/Verminderung einer Pflegebedürftigkeit oder Pflegeheimeinweisung
  • Ermöglichen einer guten Lebensqualität
  • Herstellung der Rehabilitationsfähigkeit
Gerinot-Test in der Akutgeriatrie

Zur bestmöglichen Versorgung der Patienten setzen wir zunächst auf gezielte diagnostische Maßnahmen. Dabei nutzen wir sämtliche Möglichkeiten zur Diagnostik typischer Krankheitsbilder geriatrischer Patienten, die uns zur Verfügung stehen - im Helios Park-Klinikum sowie gegebenenfalls dem benachbarten Herzzentrum. Wöchentlich erfolgen Teambesprechungen unter Beteiligung aller Berufsgruppen, in der täglichen Arbeit versorgt ein geriatrisches Team unter fachärztlicher Behandlungsleitung die Patienten fachgerecht.

Das tun wir:

  • Umfängliche leitlinienadaptierte internistische, neurologische,  ggf.  psychiatrische Diagnostik und Ursachenklärung bei chronischen und akuten Schmerzen.
  • Geriatrisches Assessment: Mobilität, Selbsthilfefähigkeit, Kognition, Emotion
  • Soziales Assessment: soziales Umfeld, Wohnumfeld, häusliche/außerhäusliche Aktivitäten, Pflege-/Hilfsmittelbedarf, rechtliche Verfügungen
  • Psychologische Diagnostik: z.B. Gedächtnisleistungen, Emotion, Krankheitsbewältigung)

Dabei setzen wir GeriNot ein, ein Fragebogen zur Bestimmung der aktuellen Leistungsfähigkeit des Patienten. 

Physiotherapie mit älterer Patientin
  • Leitliniengerechte Akutbehandlung verschiedenster o.g. Krankheitsbilder
  • Wundversorgung
  • Alterstraumatologie
  • Aktivierend-therapeutische Pflege durch besonders geschultes Pflegepersonal
  • in der Frührehabilitation mehrmals täglicher Einsatz folgender Therapiebereiche:
    o  Physiotherapie/Physikalische Therapie,
    o  Ergotherapie, Logopädie/fazioorale Therapie,
    o  Psychologie/Neuropsychologie
  • Gespräche zur Krankheitsverarbeitung
  • Angehörigenberatung
  • Hilfsmittelversorgung und -Beratung
Fachübergreifende Zusammenarbeit Wie Pflege, Ärzteteam, Therapeuten und Psychologen sowie Sozialdienstmitarbeiter patientenindividuell zusammenarbeiten, finden Sie hier anschaulich dargestellt (PDF-Download).
Aktiv vernetzt

Unsere Experten engagieren sich in geriatrischen Netzwerken, um die Altersmedizin weiter voran zu treiben und die Qualität der Behandlung älterer Menschen weiter zu verbessern.

Mehr zu Kooperationen und Vernetzung erfahren Sie hier.