Herzlich willkommen auf der Station B5

Corona: Bitte beachten Sie die aktuellen Regelungen

Die nachstehenden Besucherinformationen beziehen sich auf den Normalbetrieb. Bitte informieren Sie sich vorab über die aktuell geltenden Besuchseinschränkungen.

Auf unserer Station B5 betreuen wir Patienten vorwiegend nach herzchirurgischen Eingriffen, zum Beispiel Bypass-Operationen oder Herzklappenersatz, bis zur Entlassung nach Hause oder in die Anschlussheilbehandlung.

Wir haben offene Besuchszeiten.

StationStation B5
LageHerzzentrum, Ebene G4
Fachbereich(e) Universitätsklinik für Herzchirurgie, Abteilung für Strukturelle Herzerkrankungen
StationsleitungKatharina Beutner
Telefon Stationszimmer(0341) 865-256593

Unsere Station

Unsere Station verfügt über modern ausgestattete Zwei-Bett-Zimmer. 12 Betten sind zusätzlich mit telemetrischen Überwachungseinheiten ausgerüstet, was ein umfassende Herz-Monitoring erlaubt. Verschiedene Aufenthaltsbereiche auf unserer Station ermöglichen unseren Patienten, mit Besuchern das Krankenzimmer auch zu verlassen, wenn der Genesungszustand dies zulässt.

Alle Zimmer sind mit eigenem Badezimmer ausgestattet. Ein kostenfreies Patienten-WLAN ist im gesamten Gebäude verfügbar.

Unsere Zimmer sind darüber hinaus mit moderner Medizintechnik ausgestattet und bieten die Möglichkeit zur telemetrischen Überwachung des Herzrhythmus.

Das Pflegeteam steht Ihnen für alle Fragen am Stationsstützpunkt im Eingangsbereich zur Verfügung.

Stationszeiten auf der B5

  • täglich: 08:00 bis 10:00 Uhr
  • Frühstück: ca. 07:45 Uhr
  • Mittag: ca. 11:45 Uhr
  • Abendessen: 17:30 Uhr

Die Erfassung der Essenswünsche erfolgt am Vortag.

  • Besuch ist jederzeit möglich (nach Rücksprache mit unseren Pflegekräften).
  • Beachten Sie dabei jedoch bitte die Mittagsruhe (von 13:00 bis 15:00 Uhr) und die Nachtruhe (von 22:00 bis 5:00 Uhr).
  • Wenn Sie als Besucher auf Station kommen, melden Sie sich bitte kurz im Stationsstützpunkt an.
  • Nehmen Sie Rücksicht auf die Intimsphäre der anderen Patienten – nutzen Sie, wenn möglich, die Vorräume für Besuch.
  • Achten Sie bitte auch als Besucher auf die Händehygiene. Nutzen Sie die Händedesinfektionsspender am Stationseingang und an den Zimmereingängen.
  • Sollte aufgrund eines Infekts Kittelschutz o. ä. bestehen, lassen Sie sich bitte dazu vom Personal einweisen und achten Sie auf die Hinweisschilder an der Zimmertür.

 

Treppensteigen-Üben ist Teil der Physiotherapie
Treppensteigen-Üben ist Teil der Physiotherapie

Ab dem ersten postoperativen Tag kümmert sich mindestens einmal täglich ein Physiotherapeut um Sie als Patient. Dies geschieht so lange, bis Sie selbstständig Treppe steigen können und keine Indikation für Atemtherapie mehr nötig haben.