Herzlich willkommen auf der Kardiologischen Intensivstation

Auf unserer Kardiologischen Intensivstation (ISKA) betreuen wir Patienten, die aufgrund einer akuten Herzerkrankung eine Intensivüberwachung oder -therapie benötigen.

Wir sind zudem Anlaufpunkt für Patienten mit akutem Brustschmerz. In unsere Brustschmerzambulanz können Sie jederzeit kommen, wenn Sie den Verdacht hegen, dieser kommt vom Herzen.

Station Kardiologische Intensivstation (ISKA)
Lage Herzzentrum, Ebene 1G
Fachbereich(e) Universitätsklinik für Kardiologie – Helios Stiftungsprofessur, Abteilung für Rhythmologie, Abteilung für Strukturelle Herzerkrankungen
Stationsleitung Marcus Franke
Telefon Stationszimmer (0341) 865-256011

Über die Kardiologische Intensivstation

Notfallpatienten mit akuten Herzerkrankungen kommen zur besonderen Überwachung und Therapie auf unsere Kardiologische Intensivstation. Sehr häufig bringt der Rettungsdienst sie direkt auf die Station zur schnellen Versorgung.

Unsere Station ist funktional eingerichtet und hält alles notwendige intensivmedizinische Equipment bereit. Unser Leistungsspektrum umfasst das komplette Monitoring, intensivmedizinische Therapieverfahren zur Beatmung und Organunterstützung. Unsere Mitarbeiter sind intensivpflegerisch versiert und erhalten zwei Mal jährlich eine Reanimationsschulung. So sind wir in der Lage, schnell in jeder (Notfall-)Situation zu handeln. 

Wichtige Hinweise und Stationszeiten

Auf der Kardiologischen Intensivstation ist auch die Brustschmerzambulanz untergebracht, um Notfallpatienten schnell helfen zu können. Darüber hinaus nimmt die ISKA Patienten auf, die vom Rettungsdienst ins Herzzentrum gebracht werden.

Patienten mit Beschwerden können sich 24 Stunden am Tag bei uns vorstellen.

  • Kommen Sie als Notfallpatient in die Brustschmerzambulanz, melden Sie sich bitte an der Rezeption an.
  • Bitte bringen Sie Ihre Versichertenkarte mit.
  • Ein Mitarbeiter unserer Station wird Sie dann abholen und in unsere Brustschmerzambulanz bringen.

Mehr zur zertifizierten Chest Pain Unit erfahren Sie hier.

  • Chef-/Morgenvisite: ca. 07:30–09:00 Uhr
  • Spätvisite: ca. 14:00–15:00 Uhr
  • Nachtvisite: ca. 22:00–23:00 Uhr
  • Wir haben offene Besuchszeiten.
  • Benutzen Sie zur Anmeldung bitte die Besucherklingel.
  • Eventuell müssen Sie etwas warten – wir bitten dann um Verständnis, denn die Versorgung Ihres Angehörigen steht im Vordergrund.
  • Vor dem Betreten der Station ziehen Sie bitte einen Schutzkittel über – diese liegen im Vorraum bereit.
  • Des Weiteren ist eine gründliche Händedesinfizierung notwendig.
  • Bei Bedarf werden Sie von einer Pflegefachkraft auf Station zu Ihrem Angehörigen begleitet.