Aktion Saubere Hände - Aktionstag 2018

Leezen

"Vermeiden von Blutstrominfektionen" war das diesjährige Thema des Aktionstages zur Aktion Saubere Hände am 4. Mai 2018.

Im Vorfeld wurde zu einem Plakatwettbewerb zum Thema aufgerufen und es sind beeindruckende Werke entstanden.

Zwei Teams aus Hygienefachschwestern, jeweils einem Hygienebeauftragten der Pflege und einer Auszubildenden waren auf den Stationen unterwegs: Die Mitarbeiter konnten die Qualität der eigenen Händedesinfektion an der UV-Lampe prüfen, zwei Tage zuvor selbst im Alltag gemachte Abklatschproben betrachten und an Pappkartons Verbände von Gefäßkathetern standardgerecht üben oder auch Flexülen legen. Da gab es viel Diskussion.

Eine Lunch-Fortbildung mit Thema "Prävention der primären Sepsis" schloss für die Mitarbeiter den Tag ab. Die Küchenmannschaft leistete ihren Beitrag mit leckerem "Fingerfood".

 

Besucher und Patienten nutzten im Eingangsbereich der Klinik die Möglichkeit, sich über die Händedesinfektion und anderen Hygienemaßnahmen zu informieren.

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und in Spanien (Quirónsalud). Rund 17 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2017 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 8,7 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 111 Akut- und Rehabilitationskliniken, 89 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 17 Präventionszentren und 12 Pflegeeinrichtungen. Jährlich werden in Deutschland rund 5,3 Millionen Patienten behandelt, davon vier Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 74.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund  6,1 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt in Spanien 45 Kliniken, 55 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 11,6 Millionen Patienten behandelt, davon  11,2 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt mehr als 32.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 2,6 Milliarden Euro.
Helios Deutschland und Spanien gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.