Intensivmedizin - was ist das eigentlich?

Intensivmedizin - was ist das eigentlich?

Voller Einsatz, intensive ärztliche und pflegerische Versorgung, hohe Spezialisierung - das zeichnet unseren Fachbereich aus.

Sowohl frisch Verletzte als auch Patienten mit schwerwiegenden Vorerkrankungen oder nach großen Operationen werden von uns auf unserer Intensivstation 4a mit sieben Intensivtherapieeinheiten und der Überwachungsstation 4b mit zehn Überwachungseinheiten behandelt.

Hier werden Patienten überwacht und behandelt, deren Vital- oder Organfunktionen in lebensbedrohlicher Weise gestört sind. Aber nicht die Maschinen erhalten unsere Patienten am Leben, sondern die Menschen, die Entscheidungen treffen, überwachen und pflegen. Für diese Aufgaben ist das Team der Klinik für Intensivmedizin in besonderer Weise qualifiziert; gemeinsam mit den für die jeweilige Grunderkrankung zuständigen ärztlichen Kollegen und den Pflegekräften wird hier der Genesungsprozess unserer Patienten begleitet. Mitarbeiter der Physiotherapie und auch der Krankenhaus-Seelsorge stellen ebenfalls eine feste Größe im therapeutischen Team dar.

Daneben übernimmt das Team der Intensivmedizin auch die notfallmedizinische Versorgung innerhalb der Klinik, wenn es zum Beispiel bei einem Patienten zu einer akuten vital bedrohlichen Gesundheitsstörung kommt.