Die Schmerzambulanz

Wann?

Die Schmerzambulanz der Helios Frankenwaldklinik unter Leitung von Oberarzt Dr. med. Peter Witton steht Ihnen zur Verfügung:
Bei starken Schmerzen und dem Wunsch des behandelnden  Arztes nach speziellen zusätzlichen Therapiemaßnahmen

Bei welchen Erkrankungen?

Bei chronischen Schmerzen zum Beispiel:

  • Rückenschmerzen
  • Schulter- Arm-Schmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Phantomschmerzen
  • Tumorschmerz

Was erwartet Sie?

Oft ist erst duch eine Kombination verschiedener, aufeinander abgestimmter Therapieverfahren eine erfolgreiche Schmerztherapie möglich.
Wir bieten Ihnen unter anderem folgende Schmerztherapieverfahren an:
Infiltration der Muskulatur und Bänder mit Lokalanästhetika (therapeutische Lokalanästhesie)
Nervblockaden mit Lokalanästhetika
Transkutane elektrische Nervenstimulation (TENS) mit Kleingeräten zu Hause („Stromtherapie“)

Information:

  • Über die Ursachen der Schmerzentstehung 
  • Über die Vermeidung ungünstiger Verhaltensweisen
  • Über psychosomatische Hintergründe

 Akupunktur:

  • Körperakupunktur (Modellversuch der Krankenkassen) 
  • Ohrakupunktur, auch mit Dauernadeln

Krankengymnastikverordnung mit Anleitung für häusliche Übungen
Falls notwendig: Stationäre Einweisung zur Anlage eines Schmerzkatheters (Periduralkatheter)
TENS -Gerät


Weitere Möglichkeiten der Information über:
Bachblütentherapie, ein der Homöopathie verwandtes Verfahren
Progressive Muskelrelaxation nach Jakobson
Rückenschule, Gesundheitsangebote der Volkshochschule
Yoga, Qi Gong