Station 8a

Station 8a

... mit dem besonderen Gefühl für unseren älteren Patienten.

Tagesablauf auf Station 8a

  • Ab 06.30 Uhr wecken der Patienten, anschließende Grund-und Behandlungspflege, Mobilisation der Patienten in den Aufenthaltsraum zum gemeinsamen Frühstück
  • Ab 08.00 Uhr Gemeinsames Frühstück, anschließend Aktivierung, Ressourcenstärkung durch unsere Therapeuten; Untersuchungen, Blutentnahmen, medizinische Therapie
  • 08.45-09.00 Uhr interdisziplinäre Gesprächsrunde aller Berufsgruppen (Ärzte, Pflege, Therapeuten, Sozialdienst)
  • Von 09.30-11.0 0Uhr gemeinsame Visite mit Arzt und Pflegekraft; hier können alle Fragen und Unklarheiten angesprochen werden; messen der Vitalparameter
  • zw. 10.00-11.00 Uhr Entlassungen
  • Ab 12.15 Uhr Mittagessen, anschließend Zeit zur Erholung (Mittagsruhe), Pflegekräfte begleiten Pat. Ins Zimmer wenn nötig
  • Ab 17.30 Uhr Abendessen
  • 19.00-22.00 Uhr Pflegekräfte gehen über Station, um Patienten für die Nachtruhe vorzubereiten.

Hinweise für Patienten und Besucher

Um eine bestmögliche Versorgung der uns anvertrauten Patienten zu gewährleisten, verfolgen wir auf der Geriatrie einen ganzheitlichen Ansatz. Das heißt, neben dem medizinischem akutem Problem, stehen für uns auch Aktivierung und Ressourcenstärkung  - rehabilitativer Ansatz – mit auf dem Behandlungsprogramm.

StationStation 8a
Lage4. Obergeschoss
Fachbereich(e) Geriatrie
StationsleitungJasmin Dehmel
Telefon Stationszimmer(09261) 59-7080

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Aus diesem Grund besteht das Team auf der Geriatrie, neben Pflegekräften und Ärzten,  aus Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden - die  am Patienten arbeiten - und Sozialdienstmitarbeitern – welche die weitere Versorgung nach dem Krankenhausaufenthalt  koordinieren und begleiten. Wir arbeiten in einem interdisziplinären Team und stehen in sehr engem und regelmäßigem Austausch.