Der lumbale Rückenschmerz – was gibt es Neues?

Vortrag über neue Entwicklungen in der Therapie einschließlich schmerztherapeutischer Optionen.

Datum Donnerstag, 21. März 2019
Uhrzeit 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Veranstaltungsort Helios Klinikum Krefeld, Konferenzzentrum, Haus A1 (direkt hinter der Cafeteria)
Teilnahmegebühren Die Teilnahme ist kostenlos.
Fachbereich Neurologie, Schmerzklinik
Zielgruppe Alle, Patienten und Interessierte

Ein Vortrag von Prof. Dr. med. Michael Stoffel, Chefarzt der Klinik für Neurochirurgie und Wirbelsäulenchirurgie, Dr. med. Ortrud Fuhrmeister, Chefärztin der Schmerzklinik und Dr. med. Christian Wille, Leiter Funktionelle Neurochirurgie am Helios Klinikum Krefeld.

Quälende Rückenschmerzen sind eine Tortur, unter der Millionen Deutsche regelmäßig leiden. Häufige Gründe für den lumbalen (von den Lendenwirbeln ausgehenden) Rückenschmerz sind Degeneration sowie Fehlbelastungen. Die Folgen: Steifheit, Schmerzen im unteren Rückenbereich oder Ischialgien.

Unsere Experten klären laienverständlich über die unterschiedlichen Ursachen der Rückenschmerzen auf. Wo genau entsteht der Schmerz und warum? Es werden die einzelnen anatomischen Strukturen der Wirbelsäule vorgestellt, die durch Fehlbelastung oder Degeneration Schmerzen verursachen können und Methoden, diese als Schmerzverursacher (Schmerzgeneratoren) zu identifizieren. Anschließend erläutern die Experten Therapieansätze und gehen auf konservative Maßnahmen, einschließlich der schmerztherapeutischen Optionen, ein. Außerdem stellen sie die invasive Schmerztherapie, operative Therapieansätze und die Möglichkeiten der Neuromodulation („Schmerztherapie durch Strom“) vor.

Im Anschluss stehen die drei Experten gern für persönliche Fragen zur Verfügung.