Darmkrebsmonat März: Neues aus der Darmkrebstherapie

Darmkrebsmonat März: Neues aus der Darmkrebstherapie

Darmkrebs-Informationstag für Interessierte, Betroffene und Angehörige

Datum Montag, 18. März 2019
Uhrzeit 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Veranstaltungsort Helios Klinikum Krefeld, Konferenzzentrum, Haus A1 (direkt hinter der Cafeteria)
Teilnahmegebühren Die Teilnahme ist kostenlos.
Fachbereich Allgemein- und Viszeralchirurgie, Darmkrebszentrum
Zielgruppe Alle, Patienten und Interessierte

Jedes Jahr im März ruft die Felix Burda Stiftung den bundesweiten Darmkrebsmonat aus. Und das aus gutem Grund: Denn von 100 Menschen in Deutschland erkranken sechs an Darmkrebs, knapp 26.000 sterben jährlich daran. Dabei kann man kaum einer Krebsart so leicht vorbeugen. Durch Früherkennung können nahezu alle Darmkrebsfälle verhindert oder geheilt werden.

Am Darmkrebs-Informationstag informieren wir Sie in drei Vorträgen über die neuesten Therapieoptionen und zeigen Ihnen, wie die Darmkrebsvorsorge Leben retten kann:

  • Die Bedeutung der Vorsorge und die medikamentöse Therapie bei Darmkrebs
    Prof. Dr. Thomas Frieling, Chefarzt der Gastroenterologie, Onkologie
  • Erfolgsfaktor Operation: Warum OPs heute häufiger heilen
    Priv.-Doz. Dr. Christoph Wullstein, Chefarzt der Allgemein-, Viszeral- und minimalinvasiven Chirurgie
  • Rektumkarzinom: Länger leben dank ergänzender Strahlentherapie
    Dr. Michael Daum-Marzian, Chefarzt der Klinik für Strahlentherapie und Radiologische Onkologie

Im Anschluss stehen die Experten des DKG-zertifizierten Darmkrebszentrums für Ihre persönlichen Fragen gerne zur Verfügung. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Auf einen Blick

Alle Informationen und das Programm zum Download.