Corona: Hinweise, Test- und Impfzentrum –> alle Infos

PJ in der Augenklinik

Als Medizinstudent:in hast Du die Möglichkeit, während des PJ in die Klinik für Augenheilkunde am Helios Klinikum Krefeld zu rotieren.

Die Augenklinik verfügt über rund 30 Betten. Es wird das gesamte konservative und chirurgische Spektrum der Ophthalmologie abgedeckt, wobei wir jährlich ca. 7.000 Eingriffe durchführen. Besondere Schwerpunkte der Klinik stellen die Mikrochirurgie des vorderen Augenabschnitts, wie die Glaukomchirurgie dar. Insbesondere minimalinvasive glaukomchirurgische Verfahren wurden in den letzten Jahren erfolgreich etabliert. Weitere Schwerpunkte sind die vitreoretinale Chirurgie sowie die plastisch-ästhetische- und rekonstruktive Chirurgie der Lider und Orbita.

In den Ambulanzen der Augenklinik behandeln wir über 10.000 Patienten pro Jahr. Grundlage hierfür sind die in unserer Klinik etablierten modernen Diagnoseverfahren (z. B. Optische-Cohorenztomographie OCT des vorderen und hinteren Augenabschnittes, Ultraschall etc.).

Ziele und Einblicke während des PJ-Tertials in der Augenheilkunde:

  • Rotation durch sämtliche konservativen und chirurgischen Bereiche (unter Berücksichtigung individueller Wünsche der/s Studierenden)
  • Vermittlung der Basisuntersuchungstechniken (Spaltlampenmikroskopie, Tonometrie, Funduskopie etc.)
  • Kennenlernen der speziellen Diagnoseverfahren (z. B. OCT)
  • Wöchentliche Fortbildungsveranstaltung
  • Auf Wunsch Einweisung und Bereitstellung von Übungsstunden am OP-Simulator

Prof. Dr. med. Marcus Knorr

Chefarzt der Klinik für Augenheilkunde
Prof. Dr. med. Marcus Knorr

E-Mail

Erfahre mehr!

Lerne hier Dein neues Team kennen zur Augenklinik

PJ am Helios Klinikum Krefeld Mehr Informationen zur studentischen Ausbildung findest Du in dieser Boschüre.