Coronavirus: Hinweise und Besuchsregelung –> alle Infos

Ambulante Versorgung bei Lungenkrebs

Ambulante Versorgung bei Lungenkrebs

Wir bieten unseren Patient:innen eine Betreuung aus einer Hand unter einem Dach – von der stationären Behandlung bis hin zur ambulanten spezialärztlichen Versorgung.

Unser Lungenkrebszentrum hat als eines der ersten Zentren in Deutschland eine Zulassung zur ambulanten spezialärztlichen Versorgung – kurz ASV – vom Land NRW erhalten. Wir können unseren Patient:innen damit alle Versorgungsstufen anbieten, von der stationären Therapie bis hin zur ambulanten Weiterbetreuung.

Vorteile der ambulanten spezialärztlichen Versorgung bei Lungenkrebs

Seit Kurzem gehört Lungenkrebs zu den Krankheitsbildern, für die Kliniken eine ambulante Ermächtigung erhalten können. Dies hat mehrere Gründe:

Zum einen hat der Gesetzgeber die Notwendigkeit erkannt, die ambulante Krebsversorgung zu verbessern. Denn vielfach haben nur große Zentren Zugang zu Spezialwissen und sind in der Lage, mit den wissenschaftlichen Erkenntnissen Schritt halten.

Zum anderen entspricht die Verlagerung hin zur ambulanten Versorgung den Präferenzen der Patienten. Die Möglichkeit, sich in seinem familiären Umfeld aufzuhalten und weiterhin durch das vertraute Experten-Team betreut zu werden, ist oft mit einer höheren Zufriedenheit verbunden.

Unsere ambulanten Leistungen

Neben der ambulanten medikamentösen Tumortherapie (Chemotherapie, Immuntherapie, zielgerichtete Therapien) bieten wir von der Beratung über diagnostische Maßnahmen wie Radiologie und Labor bis hin zum Ausstellen von Rezepten alle Leistungen an.

Dabei spielt für unsere Patient:innen der persönliche Bezug eine wichtige Rolle. Mit der neuen Möglichkeit der ambulanten Versorgung haben Sie einen festen Ansprechpartner über die gesamte Therapiedauer hinweg. Sie kennen das Team und gehen immer zum gleichen Ort, was ein großes Sicherheitsgefühlt vermittelt.

Ihr Ansprechpartner

Die Verknüpfung der ambulanten und stationären Versorgung ermöglicht eine Betreuung aus einer Hand unter einem Dach.

Leitender Arzt ist der Pneumologe und Koordinator der Lungenkrebszentrums Benoit Krämer. Unser interdisziplinäres Team hat dabei ein Ziel: eine bestmögliche Versorgung bei bestmöglicher Lebensqualität.

Kontakt

Benoit Krämer

Oberarzt der Klinik für Pneumologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin
Benoit Krämer

E-Mail

Telefon

(02151) 32-1348