Coronavirus: Hinweise und Besuchsregelung –> alle Infos

Leistung

Operative Behandlung von Fehlbildungen

Fehlbildungen bei Kindern können bei den Eltern oft große Angst auslösen, insbesondere wenn sie bei Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft entdeckt werden.

Wir versorgen nicht nur pränatal erkannte Fehlbildungen sondern auch Fehlbildungen, die bei der Geburt oder in den folgenden Jahren erkannt werden. Eine ruhige, aufmerksame und einfühlsame Gesprächsatmosphäre ist uns genauso wichtig wie das Fachwissen und die Erfahrung in der Behandlung der betroffenen Kinder.

Im Rahmen der pränatalen Beratung während der Schwangerschaft bieten wir Ihnen einen individuellen Beratungstermin außerhalb unserer Sprechzeit an, um so die optimale Atmosphäre sowie genügend Zeit für Ihre Fragen schaffen zu können. Auch bei später diagnostizierten Fehlbildungen erklären wir Ihnen das Krankheitsbild und eine mögliche Therapie genau und legen mit Ihnen gemeinsam fest, welche Behandlungsmöglichkeiten für Ihr Kind nach dem aktuellen Stand der Medizin zur Verfügung stehen.

Unser Behandlungsspektrum umfasst:

  • Angeborene Bauchwanddefekte (z.B. Gastroschisis, Omphalocele)
  • Fehlbildungen des Verdauungstrakts (bspw. Ösophagusatresien)
  • Angeborener Verschluss eines Darmabschnittes (Darmatresie)
  • Anorektale Fehlbildungen (bspw. Analatresie, Fistel, Kloake)
  • Gestörte Darmdrehung (Malrotation)
  • Doppelbildung des Darms (Darmduplikaturen)
  • Fehlbildung des Enddarms (Morbus Hirschsprung)
  • Ohranhängsel
  • Zusätzliche/zusammengewachsene Finger/Zehen
  • Schnellender Daumen