Coronavirus: Hinweise und Besuchsregelung –> alle Infos

Warum bekommt man am Kopf eine Beule und am Oberschenkel einen blauen Fleck?

Warum bekommt man am Kopf eine Beule und am Oberschenkel einen blauen Fleck?

Der menschliche Körper ist ein wahres Wunderwerk der Natur. Auf dieser Seite erläutert Dr. Bert unseren kleinen Lesern den Unterschied zwischen einem blauen Fleck und einer Beule ...

Starke Stöße hinterlassen Spuren am Körper – manchmal in Form einer Beule, manchmal in Form eines blauen Flecks. Aber warum ist das so?

Bei unsanften Einwirkungen von außen entstehen Verletzung an den kleinen Blutgefäßen, also Blutungen im Gewebe unter der Haut. Ob daraus ein blauer Fleck oder eine Beule wird, hängt von der Menge des Blutes und dem Körperteil ab. Am Oberschenkel ist viel Platz, sodass kleinere Blutungen manchmal äußerlich gar nicht sichtbar sind. Nah an der Hautoberfläche dagegen machen sie sich als blauer Fleck bemerkbar.

Am Kopf wiederum ist wenig Platz. Auch wenn der Name nach viel klingt, ist die „Kopfschwarte“ nur eine sehr dünne, aber kräftige Schicht aus Haut und Unterhaut. Kommt es unterhalb dieser Schicht zu Blutungen, kann das Blut nicht nach innen, d.h. zum Schädelknochen hin, ausweichen. Deshalb gibt es dort dann eine Beule.  

Euer Dr. Bert

... in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Clayton Kraft, Chefarzt der Klinik für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie