Corona: Hinweise, Test- und Impfzentrum –> alle Infos

Leistung

Klinische Anästhesiologie

Die Aufgaben unserer Anästhesisten sind sehr vielfältig. Ganz gleich, ob es um die individuelle Einschätzung Ihres Anästhesierisikos, die Auswahl des geeigneten Anästhesieverfahrens unter Berücksichtigung des geplanten Eingriffes, die Betreuung während der Anästhesie oder die sichere Nachbetreuung im Aufwachraum, einer Überwachungs- oder Intensivstation geht: Unser Team ist für Sie da.

Zunächst analysieren wir Ihre Krankengeschichte, Voruntersuchungen und körperlichen Befunde gründlich, um dann mit Ihnen gemeinsam das geeignete Anästhesieverfahren auszuwählen. Dabei können wir auf eine große klinische Erfahrung zurückgreifen. Jährlich führen wir etwa 24.000 Narkosen durch.

Zur Anwendung kommen alle modernen Anästhesietechniken. Dazu gehören die balancierte Allgemeinanästhesie und/oder alle Formen der Regionalanästhesie wie rückenmarksnahe und ultraschallgesteuerte periphere Nervenblockaden mit Einsatz von speziellen Schmerzpumpen, die Sie als Patient selbst bedienen können, um eine optimale Schmerztherapie zu garantieren.

Der Anteil der Regionalverfahren konnte in den vergangenen Jahren deutlich ausgebaut werden und liegt derzeit bei etwa 20 Prozent. Die entsprechende apparative Ausstattung, das heißt moderne Ultraschallgeräte auf dem neuesten Stand, ist in sämtlichen Bereichen unserer Klinik vorhanden.

Eine Patientin wird intubiert

Unser Aufgabengebiet umfasst weiterhin die Durchführung von Anästhesien für interventionelle und diagnostische Eingriffe (MRT, CT, Angiographie, Endoskopie) sowie die innerklinische Notfallversorgung (Herz-Alarm) und die anästhesiologische Versorgung schwerstverletzter Patienten im Schockraum.
Besondere Schwerpunkte setzen wir in den Bereichen Kardioanästhesie (intraoperative Einsatz der transösophagealen Echokardiographie, Herzultraschall), Kinderanästhesie und Anästhesie in der Geburtshilfe.

Unser Spektrum

  • Balancierte volatile und total intravenöse Anästhesien
  • Kombinationsanästhesien
  • Periphere Regionalanästhesien als Katheter- oder Single-Shot-Verfahren (Plexus zervikalis, Plexus brachialis, Plexus axillaris, Nervus ischiadicus, Nervus femoralis)
  • Schmerzarme Geburt
  • Thorakale Periduralanästhesie
  • Spinalanästhesie
  • Ein-Lungen-Beatmung bei thoraxchirurgischen Eingriffen
  • Jet-Ventilation bei Eingriffen am Kehlkopf und an der Luftröhre
  • Anästhesiesprechzeit
  • Spezielle Kinderanästhesie

Sprechen Sie uns gerne an!

Leitender Oberarzt Dr. Norbert Hackstein

Telefon (02151) 32-4141
E-Mail E-Mail senden