Aktuelle Besuchsregelung

Die aktuellen Regelungen im Rahmen der Covid-19 Pandemie können Sie hier nachlesen.

Leistungen

Kontinenz und funktionelle Urologie

Blasenschwäche und Stuhlinkontinenz sind ein häufiges Krankheitsbild, unter dem in Deutschland etwa sechs bis acht Millionen Frauen und Männer leiden.

Harn- und Stuhlinkontinenz

Das Rheinische Kontinenz- und Beckenbodenzentrum im Malteser Krankenhaus St. Josefshospital gewährleistet seinen Patienten eine umfassende Diagnostik und Therapie dank moderner Ausstattung und spezialisierter Ansprechpartner aus unterschiedlichen Fachbereichen, die eng zusammenarbeiten.

Harn- und Stuhlinkontinenz sind ein Warnsignal

Ihre Beschwerden sind ein Warnsignal Ihres Körpers, welche auf unterschiedliche Krankheiten hinweisen können. Gemeinsam mit Partnern in Krefeld und Duisburg werden beispielsweise folgende Krankheitsbilder behandelt:

  • Schließmuskelstörungen bei Frauen und Männern
  • After- und Mastdarmvorfall, Hämorrhoiden und Analfisteln
  • Blasenfunktionsstörungen bei Frauen und Männern, zum Beispiel überaktive Blase, Harninkontinenz und Mischinkontinenz
  • Unwillkürlicher Verlust von Darminhalt (Stuhlinkontinenz)
  • Senkungserkrankungen bei Frauen wie zum Beispiel Senkung von Gebärmutter, Harnblase und Enddarm

Diagnostik und Therapie der Harninkontinenz

Die Harninkontinenz, welche auch Blasenschwäche genannt wird, zeichnet sich durch einen ungewollten Urinabgang zwischen den Toilettengängen aus. Medizinisch gesehen handelt es sich bei der Blasenschwäche um ein Symptom, welches verschiedene Ursachen haben kann.

Die Blasenschwäche lässt sich klassisch in zwei Kategorien und sechs Harninkontinenz Formen unterteilen:

  • die Belastungsinkontinenz
  • die Dranginkontinenz
  • die Misch-Harninkontinenz
  • die Überlaufinkontinenz
  • die Extraurethrale Inkontinenz
  • die Lach-Inkontinenz

Um die entsprechende Form der Blaseninkontinenz beurteilen zu können wird der Urologe sie zunächst befragen und anschließend untersuchen. Bei der Untersuchung kann er in der Klinik für Urologie auch auf einen Urodynamik-Messplatz zurück greifen.

Urodynamische Untersuchung in Krefeld

Bei der urodynamischen Untersuchung wird die Blase über einen Katheter mit einer warmen Kochsalzlösung gefüllt und der entstandene Druck gemessen. Über weitere Sensoren wird die Aktivität des Blasenschließmuskels gemessen. Nach Auswertung der urodynamischen Messung lässt sich beurteilen, an welcher Form der Blasenschwäche Sie leiden und eine entsprechende Therapie planen.

Therapie der Blasenschwäche

Die konservative Therapie der Harninkontinenz kann je nach Form und Art der Inkontinenz folgende Bausteine umfassen:

  • Übungen zur Kräftigung der Muskulatur
  • Hilfsmittel
  • Medikamente

Neben den Formen der konservativen Harninkontinenztherapie bietet die Klinik für Urologie und Kinderurologie auch die operative Therapie der weiblichen und männlichen Harninkontinenz an. Hierbei wird die Ursache der Blasenschwäche operativ entfernt, so dass der ungewollte Urinverlust gestoppt wird.

So erreichen Sie uns

Sekretariat der Urologie und Kinderurologie

Telefon

(02151) 452-278

Öffnungszeiten