Aktuelle Besuchsregelung

Die aktuellen Regelungen im Rahmen der Covid-19 Pandemie können Sie hier nachlesen.

Unsere Stationen

Station 4A (Wahlleistung)

Station 4A (Wahlleistung)

Im Wahlleistungsbereich unserer Station für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie und Urologie betreuen wir Sie in sechs modern ausgestatteten Zimmern individuell und rund um die Uhr.

Unsere Station befindet sich im 4. Obergeschoss direkt neben den zentralen Aufzügen. Das Team um Albrecht Schopper beantwortet Ihnen gerne alle Fragen rund um Ihren Aufenthalt auf der Station. Der Stationsstützpunkt befindet sich auf der rechten Seite am Anfang des Stationsflurs.

 

StationStation 4A
Lage4. Obergeschoss
Fachbereich(e) Urologie und Kinderurologie, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
StationsleitungAlbrecht Schopper
Telefon Stationszimmer(02151) 452-7337

Die Zimmer auf unserer Station

Unser Wahlleistungsbereich verfügt über zwei exklusive Einbettzimmer und vier großzügige Zweibettzimmer sowie einen Loungebereich.

Alle Wahlleistungszimmer verfügen über moderne sanitäre Anlagen aus dem Jahr 2020, eine Minibar, große Schränke, einen Schreibtisch, einen Essenstisch sowie Radio und Fernsehen.

Unser Tagesablauf

  1. morgens

    • Nach der Dienstübergabe werden Sie ab 06.30 Uhr durch unsere Pflegekräfte geweckt und pflegerisch versorgt. 
    • Zwischen 07.30 und 09.00 Uhr bekommen Sie Ihr Frühstück gebracht. 
    • Ab 08.30 Uhr erfragen unsere Servicekräfte die Essenwünsche für den nächsten Tag.
  2. mittags

    • Bis zum Nachmittag finden Untersuchungen, Verbandswechsel und Operationen statt, sodass Besucher unter Umständen den Patienten nicht antreffen oder die Besuchszeit unterbrochen werden muss. 
    • Das Mittagessen wird Ihnen zwischen 11.30 und 13.00 Uhr auf Ihr Zimmer gebracht.
  3. abends

    • Die Abendessenszeit ist zwischen 17:00 und 18:30 Uhr.
    • Ab 20:00 Uhr ist Nachtruhe im Krankenhaus. Bitte verabschieden Sie zu diesem Zeitpunkt Ihren Besuch und bleiben Sie nach Möglichkeit auf Ihrem Zimmer.
    • Sollte es medizinisch notwendig sein, werden bis zum nächsten Morgen weitere pflegerische Maßnahmen durchgeführt. Auch ist es möglich, dass Ihre Nachtruhe durch die Aufnahme von neuen Patienten gestört wird.