Besucherstopp in der Helios Klinik Köthen

Die aktuellen Besucherregelungen im Detail, weitere wichtige Informationen, Links, Tipps, Regelungen und Hinweise finden Sie hier.

Sicher durch die Badesaison –  Die Helios Klinik Köthen engagiert sich für die Aufklärung von Kindergartenkindern
Pressemitteilung

Sicher durch die Badesaison – Die Helios Klinik Köthen engagiert sich für die Aufklärung von Kindergartenkindern

Köthen

Pandemiebedingt konnten viele Kinder nicht zum Schwimmunterricht gehen und kein Seepferdchen machen. Gerade im Sommer ist das richtige Verhalten im Schwimmbad und an den Badeseen aber von großer Bedeutung für die Sicherheit der Kinder. Gemeinsam mit der Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes engagieren sich die Helios Kliniken in Sachsen-Anhalt für die Sicherheit von Kindern in der Badesaison. Die Helios Klinik Köthen hat an über 150 Kinder in Köthen Materialien zum spielerischen Erlernen der Baderegeln verteilt.

Die Helios Klinik will Kinder in Köthen unterstützen, sicher im Umgang mit Wasser zu sein und an einem Badeort gemeinsam mit Eltern und Freunden Spaß haben zu können. Aus diesem Grund wurden in den letzten Tagen an die Kindertagesstätten in Köthen Baderegeln in Form einer Malvorlage verteilt. Ziel ist, dass die Kinder der Tageseinrichtungen beim Ausmalen der Baderegeln auch deren Inhalt spielerisch erlernen.

 

Aussagen der Wasserwacht Oschersleben zufolge lernen immer weniger Kinder immer später schwimmen. Weiterhin würden „die meisten Badeunfälle passieren, weil die Kinder sich nicht bewusst sind, welche Gefahren vom Wasser ausgehen können“, erklärt Jörg Siegert, Kreisleiter der Wasserwacht. Um diesem Missstand entgegenzuwirken, setzen sich die Helios Kliniken gemeinsam mit der Wasserwacht des DRK dafür ein, Kinder über allgemeine Baderegeln aufzuklären.

 

Was nun getan werden kann

Die Aufklärung der Kinder über Risiken beim Baden liegt einerseits bei den Erziehungsberechtigten, andererseits jedoch auch bei den betreuenden Einrichtungen. Um Kinder im Umgang mit dem Badespaß sicherer und vertrauter zu machen, können mehrere Wege eingeschlagen werden.

 

1. Kinder an das Wasser gewöhnen

Es gehört zu den Grundfertigkeiten beim Schwimmen unter Wasser die Augen öffnen zu können. Besonders für die Orientierung unter Wasser ist dies wichtig. Mit einer Übung trainieren die Kinder, ihren Lidschlussreflex besser zu kontrollieren. Sie könnten sich zum Beispiel spielerisch an heißen Sommertagen mit Gießkannen, Bechern oder Eimern etwas Wasser über den Kopf gießen. Hierdurch merken sie, dass Wasser in den Augen gar nicht schlimm ist.

2. Baderegeln erklären

Um den Kindern die Regeln spaßbringend und spielerisch zu erklären, kann die Malvorlage der Helios Kliniken GmbH Abhilfe schaffen. Auf dieser sind die wichtigsten Baderegeln bildlich dargestellt.

 

Doch auch trotz der Beachtung all dieser Regeln: Kinder sollten beim Baden stets unter der Beaufsichtigung eines Erziehungsberechtigen sein!

 

Den Download der Baderegeln zum Ausmalen und weitere Tipps zum Schwimmen lernen finden Sie unter:

https://www.helios-gesundheit.de/helios-move/lifestyle/tipps-und-tricks/erst-denken-dann-schwimmen/

Johanna Lässing

Referentin PR/Marketing

Telefon

+49 3496 52 – 1297

Die Helios Klinik Köthen ist ein Akademisches Lehrkrankenhaus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Die Klinik hat ein zertifiziertes Traumazentrum und ein zertifiziertes Endo-Prothetik-Zentrum sowie ein zertifiziertes Hernienzentrum. In der modernen Geburtsabteilung kommen jedes Jahr rund 450 Kinder zur Welt. Über 400 Mitarbeiter versorgen jährlich 11.000 stationäre und ca. 13.000 ambulante Patienten.

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 110.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland sowie Quirónsalud in Spanien. Rund 21 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2019 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 9,2 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 89 Kliniken, 128 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und sechs Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,6 Millionen Patienten behandelt, davon 4,4 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland 73.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von rund sechs Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt 51 Kliniken, 71 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 15,4 Millionen Patienten behandelt, davon 14,6 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 37.500 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von über drei Milliarden Euro.

Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.