D-Arzt

Behandlung von Arbeits- und Wegeunfällen

Behandlung von Arbeits- und Wegeunfällen

Alle Unfälle, die während der Arbeit oder auf dem Weg von oder zur Arbeit geschehen, müssen durch einen speziellen Arzt behandelt werden. Der Durchgangsarzt, oder kurz D-Arzt, hat eine spezielle Zulassung für die Behandlung dieser Unfälle.

Das sogenannte Durchgangsarztverfahren (D-Arzt-Verfahren) regelt in Deutschland die Behandlung von Arbeits- und Wegeunfällen.

In unserer Klinik steht Verunfallten ein zugelassener D-Arzt bei der Erst- und Nachversorgung zur Seite.

Alle Akutfälle werden rund um die Uhr 365 Tage im Jahr behandelt.

 

D-Arzt: Dr. Wolfram Seelbinder

Telefon (03496) 52 12 06

Sprechstunden

Montag 8 - 16 Uhr
Dienstag nach Vereinbarung und 13 - 18 Uhr
Mittwoch 8 - 14 Uhr
Donnerstag 8 - 15 Uhr
Freitag 8.30 - 12 Uhr und nach Vereinbarung

Unser D-Arzt übernimmt folgende Aufgaben:

  • Diagnostik und Ermittlung des Unfallhergangs, der zur Verletzung geführt hat
  • Fachärztliche Erstversorgung
  • Erstellung des Durchgangsarztberichtes für den Unfallversicherungsträger
  • Falls nötig, Hinzuziehen anderer Fachärzte

Der Durchgangsarzt entscheidet, ob die Weiterbehandlung durch den Hausarzt durchgeführt wird oder ob wegen der Art oder Schwere der Verletzung eine besondere Heilbehandlung einzuleiten ist, die er dann regelmäßig selbst durchführt.

Werden Patienten durch den Hausarzt weiterbetreut, übernimmt unser D-Arzt die Überwachung der Heilung im Rahmen der Nachsorge.