Die beiden ehemaligen DRK-Kliniken in Kassel-Wehlheiden und Kaufungen gehören seit dem 27. September 2021 zur Helios Kliniken Gruppe. Helios investiert mehr als 50 Millionen Euro in die Kasseler Kliniken. Weitere Informationen 

0561 3086-0
Erkrankungen der Leber

Hepatologie

Unter der Leitung der Chefärzte, die für ihre Expertise national und international auf dem Gebiet der Hepatologie bekannt sind, wird eine modernste Ausstattung und patientenorientierte und effektive Behandlung gewährleistet. Die Hepatologie befasst sich mit allen akuten und chronischen Erkrankungen der Leber, einschließlich gut- und bösartiger Lebertumorerkrankungen.

Unklare Leberwerterhöhungen, die im Rahmen einer allgemeinen Blutuntersuchung als Zufallsbefund auffallen, stellen ein alltägliches Problem in der medizinischen Breitenversorgung dar. Die Differenzialdiagnose erhöhter Leberwerte ist vielfältig und bedarf einer eingehenden Untersuchung, da unerkannte chronische Lebererkrankungen wie z.B. die nicht-alkoholische Fettlebererkrankung (NAFLD), die Virushepatitis B und C, die Autoimmunhepatitis oder Gallengangsentzündungen (PBC, PSC) langfristig zu ernsthaften Leberschädigungen führen können.

Betroffene Patienten merken davon oft nichts, denn das Fortschreiten der Lebererkrankung bis zur Leberzirrhose geschieht in der Regel schmerzfrei und daher meist unbemerkt. Auch körperliche, Labor- und Ultraschalluntersuchungen weisen meist erst bei fortgeschrittener Leberschädigung auf eine Leberkrankung hin.