Dr. med.

Ahmad Oyais

Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie

E-Mail senden

(06652) 987-123

(06652) 987-124

  • spezielle Viszeralchirurgie
  • minimalinvasiver Chirurg
  • Zusatzbezeichnung Proktologie
  • Fachkunde in der Notfallmedizin
  • Fachkunde im Strahlenschutz
  • Advanced Trauma Life Support (ATLS)-Zertifikat
  • volle Weiterbildungsermächtigung für Allgemeinchirurgie, Viszeralchirurgie und Proktologie

Kurzvita

Ausbildung

Medizinstudium in Twer, Russland
2001 Arztdiplom Dr. der Medizin in Twer
2005 Promotion in Russland

Berufsweg

2001 - 2006 Facharzt für Allgemeinchirurgie
2004 Erste berufliche Erfahrung in Deutschland als Gastarzt
2004 - 2012 Leitung Koordination des Austauschprogramms zwischen Ärzten und medizinischen Studenten zwischen Deutschland und Ausland
2006 - 2007 Assistenzarzt in der Klinik Nordenham
2007 - 2011 Facharzt für Allgemeinchirurgie im Marienhospital Osnabrück
2010 Approbation als Arzt in Großbritannien (General Medical Council England) sowie Facharzt in Großbritannien
2011 Facharzt für Viszeralchirurgie, Ärztekammer Niedersachsen
2011 - 2014 Oberarzt am Christlichen Krankenhaus Quakenbrück und St. Franziskus Hospital Lohne
2011 - 2014 Koordinator im Darmkrebszentrum in den Krankenhäusern Quakenbrück und Lohne
2012 Spezielle Viszeralchirurgie, Ärztekammer Niedersachsen
2013 Zusatzbezeichnung Proktologie, Ärztekammer Niedersachsen
2013 - 2014 Koordinator im Hernienzentrum am  Krankenhaus Quakenbrück
2014 Leitender Oberarzt an der Helios Klinik Bad Berleburg
2014 Facharzt sowie Approbation für Allgemeinchirurgie, Viszeralchirurgie, Kolorektale Chirurgie, Luxemburg
2017 Facharzt für Allgemeinchirurgie, Viszeralchirurgie, Kolorektale Chirurgie, Emirate
2017 Facharzt für Allgemeine Chirurgie European Board of Surgery (Fellow FEBS)
2018 Executive Member und Prüfer European Board of Surgery
2019 Abschlusskurs Sonographie und Endo-Sonographie 
2020 Fellow of Royal College of Surgeons in Irland (FRCSI)

Mitgliedschaften

  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Mitglied der russischen Gesellschaft für Chirurgie 
  • Mitglied der Englischen Ärztekammer (General Medical Council) Großbritannien
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie
  • Mitglied der Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Onkologie Viszeralchirurgie (CAO-V)
  • Mitglied in verschiedenen chirurgischen Arbeitsgemeinschaften

Bei Helios

Seit 2015 Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie an der Helios St. Elisabeth Klinik Hünfeld

Schwerpunkte:

Allgemein- und Viszeralchirugie

  • operative Behandlung von entzündlichen, gutartigen und bösartigen Erkrankungen des Magens, Dünn-, Dick- und Mastdarmes, meist minimalinvasiv
  • Gallenblasenentfernungen (minimalinvasiv)
  • Blinddarmentfernungen (minimalinvasiv)
  • Leisten-, Nabel- und Narbenbruchoperationen, meist minimalinvasiv
  • Bauchspiegelungen (Laparoskopien) zur Diagnostik und bei Verwachsungen
  • Chronisches Beingeschwür (Ulcus cruris), Druckgeschwüre
  • Chirurgie der Körperoberfläche bei Tumoren, Abszessen etc.

Endokrine Chirurgie

  • Schilddrüsenoperationen bei gutartigen und bösartigen Erkrankungen mit Neuromonitoring
  • Operationen an der Nebenschilddrüse
  • Operationen an der Nebenniere

Proktologie

  • Enddarmchirurgie (Hämorrhoiden, Fisteln, Fissuren, Mastdarmvorfall)
  • Inkontinenzchirurgie