St. Martin besucht das Cäcilien-Hospital

St. Martin besucht das Cäcilien-Hospital

Mit Bigband und leckeren Weckmännern sorgte der St. Martin auf den Stationen des Cäcilien-Hospitals für Abwechslung.

„Was ist denn hier los?“, fragte sich so manch ein Patient des Helios Cäcilien-Hospital Hüls am Abend des 15. November. Wer nicht bettlägerig war, schaute neugierig vor die Zimmertür, denn eine Bigband im Krankenhaus – das gibt es nicht alle Tage. Und so spielten die „Nette Stölle Jonges“, der Musikzug der Kleinen Karnevalsgesellschaft, mit ihren Fanfaren, Hörnern, Posaunen, Saxophonen und Trompeten „Sankt Martin, Sankt Martin“ und viele weitere Martinslieder auf den Stationen.

Neben dem Ohren- erhielt jeder Patient auch noch einen Gaumenschmaus, denn St. Martin alias Michael Kenis ging gemeinsam mit Dr. Martin Borger, Chefarzt Chirurgie und stellvertretender ärztlicher Direktor, Sabine Helmer, Chefärztin Onkologie, sowie Christian Thiemann, Geschäftsführung, in jedes Zimmer und verteilte Weckmänner.

 

Pressekontakt:
Valentin Riemer
Referent Unternehmenskommunikation
Telefon: (02151) 32-1668
valentin.riemer@helios-gesundheit.de