Coronavirus: Hinweise und Besuchsregelung -> alle Infos

Leistung

Unfallchirurgische Versorgung

In unserer Unfallchirurgie arbeitet ein erfahrenes Team aus Ärzten und Physiotherapeuten eng zusammen, um Ihnen nach einer Verletzung mit modernen Operations- und Rehabilitationsverfahren wieder schnell auf die Beine zu helfen.

Einen Schwerpunkt unserer Arbeit bildet die Versorgung gelenknaher Brüche, insbesondere im Bereich Hüfte, Schulter und Handgelenk. Hier besteht sowohl die Möglichkeit der gelenkerhaltenden Behandlung, als auch – sofern erforderlich – die Möglichkeit des Gelenkersatzes.

Die Behandlung von Verletzungen des Skelettsystems im höheren Lebensalter erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Klinik für Akutgeriatrie und Frührehabilitation am Haus.

Ein weiterer Fokus unserer Arbeit liegt in der konservativen und operativen Versorgung von Wirbelsäulenverletzungen und degenerativen Wirbelsäulenleiden.

Wir arbeiten eng mit der Klinik für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie am Helios Klinikum Krefeld zusammen – als Patient in Hüls können Sie so auf das gesamte diagnostische und therapeutische Behandlungsoptionen zählen.

Unser Leistungsspektrum:

  • Behandlung akuter Verletzungen und Brüchen
  • Behandlung von Verletzungen des Skelettsystems insbesondere im höheren Lebensalter
  • Arthroskopie (Gelenkspiegelung) von Knie- und Schultergelenk
  • Arthroskopische Knieoperationen einschließlich Meniskusoperation und Kreuzbandersatzplastik
  • Arthroskopische Schulterchirurgie bei Engpass-Syndrom oder Stabilisierung nach Ausrenkung
  • Gelenkerhaltende Operationen bei hüftgelenksnahen Brüchen des Oberschenkels
  • Gelenkersatz von Knie- und Hüftgelenk
  • Behandlung von Gelenkverschleiß (Arthrose)
  • Versorgung von Handverletzungen
  • Konservative und operative Wirbelsäulenbehandlung
  • Behandlung von verschleißbedingten Veränderungen der Wirbelsäule und Bandscheibenvorfällen
  • Behandlung von Arbeits- und Schulunfällen (D-Arzt-Verfahren)

Versorgung bei Arbeitsunfällen

Unsere Klinik ist von den Berufsgenossenschaften für das Durchgangsarztverfahren zugelassen. Für Patienten, die von einem Arbeitsunfall betroffen sind, steht eine 24-stündige Versorgung bereit.

Hier kommen Sie direkt zur BG-Sprechzeit.