Vereinte Kompetenz unter einem Dach

Vereinte Kompetenz unter einem Dach

Der Ortho-Campus vereint Medizin auf modernstem technischen und wissenschaftlichen Niveau, hohe Qualitätsstandards, langjährige Erfahrung und ein umfassendes physiotherapeutisches Rehabilitatonsprogramm zu einem Versorgungskonzept, das bundesweit Maßstäbe setzt.

Stets an Ihrer Seite: der therapeutische Lotse

Bisher endete der Zuständigkeitsbereich der Endoprothetik mit der Verabschiedung des Patienten an der Krankenhauspforte. Die anschließende Rehabilitation lag außerhalb ihres Einflusses: eine Trennung, die aus medizinischer Sicht alles andere als optimal ist. Denn Damit Patienten ihre Mobilität nach der Implantation eines künstlichen Gelenks wiedererlangen, sollten medizinische Betreuung und Physiotherapie aus einem Guss, in enger Zusammenarbeit und ständiger kommunikativer Abstimmung erfolgen.

Genau das ist das Konzept des Ortho-Campus, an dem wir unsere Kompetenzen unter einem Dach gebündelt und dabei viel Wert auf eine angenehme Atmosphäre gelegt haben. Ihr „therapeutischer Lotse“ Dr. Andreas Hachenberg trägt in seiner doppelten Funktion als Operateur und Leiter des Endoprothesenzentrums sowie als Chefarzt der Reha dafür Sorge, dass es einen nahtlosen Übergang von Operation zu den anschließenden Reha-Maßnahmen gibt.

Der Service am Ortho-Campus

Eine sorgfältige Aufklärung und Vorbereitung sind die Grundlage für den Behandlungserfolg am Ortho-Campus. Wir legen daher größten Wert darauf, Sie von Anfang an optimal zu betreuen. Unser Programm für Sie umfasst folgende Leistungen:

  • ein ausführliches Vorgespräch mit dem behandelnden Arzt sowie eine Führung durch den Ortho-Campus
  • ein Vorbereitungsseminar, bei dem der gesamte Ablauf der Behandlung besprochen wird
  • auf Wunsch die vorbereitende Prehabilitation zum Muskelaufbau
  • die Operation nach aktuellem Stand der Medizin mit den neuesten technischen Methoden
  • die Erstmobilisierung im Aufwachraum
  • den stationären Aufenthalt mit ersten physiotherapeutischen Anwendungen
  • die stationäre Rehabilitation am Ortho-Campus
  • Nachsorgeempfehlungen

Das Helios Cäcilien-Hospital Hüls erfüllt mit knapp 250 jährlichen Hüft- und rund 140 Knieprothesen alle Qualitätsstandards. Auch für Patienten im fortgeschrittenen Alter und mit Mehrfacherkrankungen: Durch die interdisziplinäre Vernetzung mit der Geriatrie (Altersmedizin) und den anderen Fachbereichen des Helios Cäcilien-Hospital Hüls werden sie bestens versorgt.

Fast Track: Schnell wieder mobil

Zu langes Liegen nach einer Gelenkoperation ist für die Genesung nicht förderlich – im Gegenteil. Patienten sollten sich nach einem Eingriff so schnell wie möglich wieder bewegen. Im Ortho-Campus schaffen wir die Voraussetzungen dafür, dass jeder Patient schnell wieder mobil wird - aber dafür auch die Zeit bekommt, die er benötigt. Lesen Sie hier mehr zum Fast-Track-Konzept.