Coronavirus: Hinweise und Besuchsregelung -> alle Infos

Informationen zum Coronavirus

Auf dieser Seite informieren wir Sie über unsere aktuellen Maßnahmen und Hinweise in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert.

Alle Patienten, Begleitpersonen und Besucher müssen beim Einlass einen COVID-19-Fragebogen ausfüllen. Wer den Fragebogen schon zuhause ausfüllen und mitbringen möchte, findet ihn hier zum Download. Der Fragebogen muss dabei den aktuellen (Gesundheits-) Status abbilden.

Fragebogen für Patienten

Fragebogen für Begleitpersonen und Besucher

Zum Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter gelten auch weiterhin einige wichtige Regeln an unserem Haus:

  • Eine Vorstellung in unseren Ambulanzen ist nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich.
  • Alle Patienten durchlaufen ein systematisches COVID-Screening. Dazu gehört u.a. ein Fragebogen, der im Vorfeld auszufüllen ist. Wer den Fragebogen schon zuhause ausfüllen und mitbringen möchte, findet ihn weiter oben unter "COVID-Fragebögen zum Download".
  • Im ganzen Haus gilt eine allgemeine Maskenpflicht.
  • Auch weiterhin sind die Abstandsregel und die Hygienevorschriften strikt einzuhalten. Die Sitzplätze in den Wartebereichen sind entsprechend markiert.
  • Regelmäßiges und gründliches Händewaschen schützt. Darüber hinaus stehen im gesamten Haus Desinfektionsmittelspender zur Verfügung.
  • Begleitpersonen und Besucher müssen ebenfalls einen Fragebogen ausfüllen, der unter "COVID-Fragebögen zum Download" bereit steht.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiter*innen in den Sekretariaten gerne zur Verfügung. Die Telefonnummern finden Sie auf den entsprechenden Webseiten der Kliniken / Ambulanzen.

Vielen Dank für das Einhalten dieser Regeln.

Angesichts der rapide steigenden Corona-Neuinfektionen in der Bevölkerung gilt bei uns ab Montag, 26. Oktober 2020, ein vorsorgliches Besuchsverbot. Zum Schutz von Mitarbeitern und Patienten sind Ausnahmen nur in definierten Einzelfällen in Absprache mit den behandelnden Ärzten der jeweiligen Fachabteilung möglich, etwa für Palliativpatienten und in medizinischen Härtefällen.

Patienteneigentum wie Kleidung, Hygieneartikel oder Hilfsmittel können an der Pforte abgegeben werden.

Ambulante Termine, Diagnose- und Aufklärungsgespräche sind bitte ohne Begleitpersonen wahrzunehmen. Ausnahmen sind vorab mit der Fachabteilung abzustimmen.

In allen ambulanten und stationären Bereichen unseres Krankenhauses gilt weiterhin eine allgemeine Maskenpflicht. Patienten und Besucher, die unser Haus betreten und keine Maske tragen, erhalten eine Mund-Nasen-Schutzmaske am Haupteingang.

Bei einem Verdacht auf COVID-19 wenden Sie sich bitte zunächst an Ihren Hausarzt oder die Info-Hotline des Landes NRW, Telefon 0211 855-4774 (montags bis freitags 8.00 - 18.00 Uhr). Darüber hinaus steht Ihnen rund um die Uhr der Patientenservice der Kassenärztlichen Vereinigung unter 116 117 zur Verfügung.

Die Stadt Krefeld hat zudem ein Diagnosezentrum eingerichtet, in dem primär alle Tests bei nicht stationären Patienten / Bürgern durchgeführt werden, Telefon 02151 86 19 700.

In akuten Notfällen, die einen Besuch der Zentralen Notaufnahme erforderlich machen, bitten wir Sie uns vorab telefonisch zu kontaktieren und sich beim Eintreffen im Krankenhaus an der Pforte zu melden: 24-Stunden-Hotline: (02151) 739-6415

Wir haben vorsorglich alle Veranstaltungen in unserem Haus abgesagt. Dazu gehören unser Vortragsprogramm für Patienten sowie alle Fachveranstaltungen.

Aufgrund der aktuellen Situation ist unsere Cafeteria unseren Mitarbeiter vorbehalten, die die Patientenversorgung sicherstellen.

Sollten Sie Fragen zu einer geplanten Behandlung haben oder weitere Informationen benötigen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular

Die Kontaktdaten der einzelnen Fachbereiche finden Sie hier Fachbereiche von A bis Z

Darüber hinaus bietet Helios eine 24-Stunden Hotline rund um das SARS-CoV-2-Virus an: Rufnummer 0800 8 123 456

Bitte machen auch Sie konsequent mit!

Diese Maßnahmen und Hinweise haben zum Ziel, eine weitere Verbreitung des Coronavirus bestmöglich einzudämmen.

Wir bitten um Ihr Verständnis und bedanken uns für Ihre Unterstützung.