Vom Babybauch-Bemalen bis zur Kreißsaal-Führung
Pressemitteilung

Vom Babybauch-Bemalen bis zur Kreißsaal-Führung

Hildesheim

Die Kinderklinik und Frauenklinik des Helios Klinikum Hildesheim stellen sich beim Tag der offenen Tür im Geburtszentrum am Sonntag, 6. Mai 2018, 11:00-15:00 Uhr vor.

Hildesheim, 26. April 2018 – Ob spitz oder kugelrund: Babybäuche sind nicht nur das sichtbare Zeichen des sich darin entwickelnden Lebens, mit ihnen wächst auch die Vorfreude der ganzen Familie auf die Geburt des Kindes. Beim „Tag der offenen Tür im Geburtszentrum“ des Helios Klinikum Hildesheim am Sonntag, den 6. Mai von 11 bis 15 Uhr, können Sie als besonderes Highlight Ihren Babybauch von den Hebammen der Frauenklinik oder von Ihrer Familie bemalen und in Szene setzen lassen. Auch die werdenden Väter sind herzlich dazu eingeladen, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Unsere Babyfotografin, die auf der Wochenstation alle Neugeborenen auf Wunsch der Eltern fotografiert, wird das Kunstwerk als Erinnerung festhalten. Doch nicht nur die Schwangerschaft, auch die anstehende Geburt und die Zeit danach wollen gut vorbereitet und begleitet sein. Beim Tag der offenen Tür stellen sich daher neben der Frauen- und Kinderklinik auch die Früh- und Neugeborenen-Intensivstation, die Elternschule, die Stillberatung und der Bunte Kreis als sozialmedizinische Nachsorge des Helios Klinikums Hildesheim vor. Weiterhin können die Kreißsäle besichtigt werden, Dr. Levente Bejo, Oberarzt des Kinderzentrums, spricht um 11:00 Uhr zum Thema: „Endlich bist du da: Die ersten Tage im Leben. Was gibt es zu beachten?“ und die Clinic-Clowns sorgen bei Groß und Klein gute Laune. Auch für einen Imbiss und Getränke ist gesorgt.

Geburtsort: Hildesheim
Das Helios Klinikum Hildesheim ist die größte Geburtsklinik in Stadt und Landkreis Hildesheim. Im Rekordjahr 2017 kamen hier 1.540 Kinder zur Welt. Darunter waren auch 37 sogenannte „Frühchen“ unter 1500 Gramm. Um die sichere Versorgung aller Neugeborenen zu gewährleisten, steht rund um die Uhr ein Team aus Frauen- und Kinderärzten, Kinderchirurgen, Kinderkrankenpflegern, Hebammen und Physiotherapeuten zur Verfügung. Für seine besondere und individuelle Betreuung der Kleinsten ist das Klinikum von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als „babyfreundliche Geburtsklinik“ zertifiziert.

___

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und in Spanien (Quirónsalud). Rund 17 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2017 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 8,7 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 111 Akut- und Rehabilitationskliniken, 89 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 17 Präventionszentren und 12 Pflegeeinrichtungen. Jährlich werden in Deutschland rund 5,3 Millionen Patienten behandelt, davon vier Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 74.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 6,1 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt in Spanien 45 Kliniken, 55 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 11,6 Millionen Patienten behandelt, davon 11,2 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt mehr als 32.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 2,6 Milliarden Euro.
Helios Deutschland und Spanien gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Mandy Sasse

Leitung Unternehmenskommunikation und Marketing
Mandy Sasse

E-Mail

Telefon

(05121) 894-1380