Schwindende Knochen und weniger Sicht?
Pressemitteilung

Schwindende Knochen und weniger Sicht?

Hildesheim

Was kommt im Alter auf mich zu?

Hildesheim, 27. März 2019 – Alt werden bedeutet nicht automatisch auch krank werden. Viele Menschen führen auch im hohen Alter ein gesundes und vitales Leben. Allerdings nimmt das Risiko für bestimmte Krankheiten im Laufe des Lebens zu – dies kann sich auf ganz unterschiedliche Weise bei den Betroffenen bemerkbar: Die Leistungsfähigkeit lässt nach, die Muskeln sind nicht mehr so stark, auch die Leistungen der Sinne und des Immunsystems nehmen ab und die Gelenke schmerzen. Wer seine Gesundheit und Lebensqualität lange bewahren möchte, sollte auf eine bewusste Lebensweise achten. Ob und wie man gesund altert, hängt allerdings von einer Reihe von Faktoren ab. So wirken sich regelmäßige Bewegung, eine ausgewogene Ernährung, sowie psychische und soziale Faktoren wie etwa soziale Kontakte und eine positive Lebenseinstellung günstig auf den Alterungsprozess aus.

Dr. Konstantin Lekkos
Dr. Konstantin Lekkos, Chefarzt der Klinik für Geriatrie

Was im Alter auf Sie zukommt und wie Sie bestimmten Krankheitsverläufen entgegenwirken können, erklärt Dr. Konstantin Lekkos, Chefarzt der Klinik für Geriatrie des Helios Klinikum Hildesheim, in seinem Vortrag der Veranstaltungsreihe „Patientenforum“.

Der Vortrag findet statt am Dienstag, den 2. April 2019, um 18.30 Uhr im Konferenzraum des Helios Klinikum Hildesheim. Der Eintritt ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

---

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. Rund 19 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2018 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 9 Milliarden Euro. 

 
In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 126 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und 10 Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,3 Millionen Patienten behandelt, davon 4,1 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 66.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 6 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.


Quirónsalud betreibt 47 Kliniken, 57 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 13,3 Millionen Patienten behandelt, davon 12,9 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 34.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 3 Milliarden Euro. Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

 

Pressekontakt:
Frank Despang
Unternehmenskommunikation
Telefon: (05121) 894-1331
E-Mail: frank.despang@helios-gesundheit.de