Mit Mickey Mäusen im OP
Pressemitteilung

Mit Mickey Mäusen im OP

Hildesheim

KITA „Kätes Nest“ besucht Simulationszentrum im HELIOS Klinikum Hildesheim 19 Mini-Doktoren lernen, wie man Erste Hilfe leistet und was im Notfall zu tun ist

  • KITA „Kätes Nest“ besucht Simulationszentrum im HELIOS Klinikum Hildesheim
  • 19 Mini-Doktoren lernen, wie man Erste Hilfe leistet und was im Notfall zu tun ist

Hildesheim, 16. Juni 2016 -  Die Bären, Spatzen und die Marienkäfer haben zusammen mit ihren Erzieherinnen das Simulationszentrum im HELIOS Klinikum Hildesheim besucht. Den 19 Kindern aus den drei Kindergartengruppen der KITA „Kätes Nest“ aus Hildesheim wurde gezeigt, wie man den eigenen Puls fühlen kann, wie man richtig beatmet und was man im Notfall tun muss. An den lebensechten Simulations-Puppen üben sonst Ärzte und Pflegekräfte aus ganz Deutschland den Notfall. Das Hildesheimer SimZentrum ist eins von nur drei Simulationszentren neben den Standorten Erfurt und Krefeld innerhalb der 112 HELIOS Kliniken in ganz Deutschland.

 

„Welches große Organ befindet sich in unserer Brust?“ fragt Bastian Overheu, stellvertretender Leiter am Simulationszentrum (SimZentrum) Hildesheim. „Das Herz!“ tönt es ihm lautstark von einer Gruppe Fünf- und Sechsjähriger entgegen. Bevor es in den OP ging, mussten sich natürlich alle Junior-Ärzte richtig einkleiden: Ausgestattet mit OP-Haube mit Mickey-Maus-Ohren, Mundschutz und Handschuhen durften sie mit dem Stethoskop ihren Herzschlag hören und an der lebensechten Simulationspuppe erleben, wie man eine Narkose einleitet. Außerdem haben ihnen die beiden Kursleiter Bastian Overheu und Stefan Tjaden erklärt, was man im Notfall unbedingt tun sollte: den Puls des Verletzten prüfen und Hilfe verständigen. Zuletzt haben sich die Mini-Doktoren selbst rote und blaue Verbände angelegt.

 

Zur HELIOS Kliniken Gruppe gehören 112 eigene Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 72 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), fünf Rehazentren, 18 Präventionszentren und 14 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

 

HELIOS versorgt jährlich mehr als 4,7 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über rund 35.000 Betten und beschäftigt rund 71.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2015 erwirtschaftete HELIOS einen Umsatz von rund 5,6 Milliarden Euro. Die HELIOS Kliniken gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius und sind Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.

 

Pressekontakt:
Mandy Sasse
Referentin Unternehmenskommunikation und Marketing
Telefon (05121) 894-1380
Email mandy.sasse@helios-gesundheit.de