Kinder-Notfallsprechstunde ist umgezogen
Pressemitteilung

Kinder-Notfallsprechstunde ist umgezogen

Hildesheim

Mehr Komfort und einfachere Anmeldung für kleine Patienten im Helios Klinikum Hildesheim

Hildesheim, 13. März 2018 – Kinder werden häufig am Wochenende oder außerhalb von Arztsprechstunden krank. Für diese Fälle gibt es bereits seit 20 Jahren die Kassenärztliche Kindernotfallsprechstunde im Helios Klinikum Hildesheim. Zu den häufigsten Krankheitsbildern, mit denen Eltern und ihre Kinder die Sprechstunde aufsuchen, zählen grippale Infekte, Magen-Darm-Erkrankungen, Mittelohrentzündungen und länger andauerndes Fieber. Sowohl Mittwochnachmittags als auch am Wochenende sowie an Feiertagen stehen hier niedergelassene Kinderärzte bereit, um den kleinen Patienten zu helfen. Bisher war die Sprechstunde in einem Nebenflur  angesiedelt, jetzt erfolgt die Anmeldung direkt über die Zentrale Ambulanz (ZA) im Erdgeschoss des Klinikums. Die Behandlung erfolgt in bis zu drei Untersuchungsräumen gleich dahinter. Das hat den Vorteil, dass die kleinen Patienten ab sofort mit ihren Eltern den großzügigen Wartebereich mit Wasserspender, Kaffee- und Snackautomat sowie Leseraupe nutzen können.

Mehr Platz – mehr Komfort
„In Zeiten wie der momentanen Krankheitswelle haben wir bis zu 100 Kinder am Tag, die in die Notfallsprechstunde kommen. Für diese hohe Patientenzahl war der Flurbereich einfach zu eng. Jetzt können die Eltern mit ihren Kindern den großen Wartebereich der Zentralen Ambulanz nutzen, wo es auch Spielmöglichkeiten für die Jüngsten gibt“, erklärt Klinikgeschäftsführer Sascha Kucera den Grund für den Umzug. In der Vergangenheit mussten teilweise mobile Telefone an die Eltern ausgegeben werden. Auf diesen wurden sie zurückgerufen, wenn sie an der Reihe waren. So konnten sie sich solange frei im Klinikum bewegen. Das ist durch den Umzug nicht mehr nötig. „Wir haben nun alles gebündelt an einem zentralen Ort. Das macht es für alle Beteiligten einfacher und auch etwas angenehmer“, betont Kucera.

Die Kassenärztliche Kindernotfallsprechstunde
Niedergelassene Kinderärzte bieten mittwochs von 16 bis 20 Uhr sowie am Wochenende und an Feiertagen von 10 bis 13 Uhr und 16 bis 20 Uhr die Kassenärztliche Kindernotfallsprechstunde für Kinder und Jugendliche im Alter von 0 bis 17 Jahren im Helios Klinikum Hildesheim an. Der Weg zur Sprechstunde im Klinikum ist gut sichtbar durch Schilder an der Rezeption sowie in der Notaufnahme ausgewiesen.

___

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und in Spanien (Quirónsalud). Rund 17 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2017 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 8,7 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 111 Akut- und Rehabilitationskliniken, 89 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 17 Präventionszentren und 12 Pflegeeinrichtungen. Jährlich werden in Deutschland rund 5,3 Millionen Patienten behandelt, davon vier Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 74.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund  6,1 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt in Spanien 45 Kliniken, 55 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 11,6 Millionen Patienten behandelt, davon  11,2 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt mehr als 32.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 2,6 Milliarden Euro.
Helios Deutschland und Spanien gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Mandy Sasse

Leitung Unternehmenskommunikation und Marketing
Mandy Sasse

E-Mail

Telefon

(05121) 894-1380