Helios Sportfest: 1.700 Euro für die Clinic-Clowns
Pressemitteilung

Helios Sportfest: 1.700 Euro für die Clinic-Clowns

Hildesheim

Acht Hildesheimer Firmen-Fußballteams und zehn Volleyballmannschaften regionaler Unternehmen haben sich für einen guten Zweck am vergangenen Samstag zum zweiten „Helios Sportfest“ auf dem Sportplatz des Helios Klinikums Hildesheim zusammengetan.

Hildesheim, 6. Juni 2018 – Sie haben gekickt, gepritscht und zwischendurch immer wieder für den guten Zweck gegessen und getrunken: Acht Hildesheimer Firmen-Fußballteams und zehn Volleyballmannschaften regionaler Unternehmen haben sich am vergangenen Samstag zum zweiten „Helios Sportfest“ auf dem Sportplatz des Helios Klinikums Hildesheim zusammengetan. Ihr gemeinsames Ziel: Eine möglichst hohe Spendensumme für den Verein Clinic-Clowns Hannover e.V. zu generieren. Das Volleyballturnier gewann ein Team des Helios Klinikums Hildesheim. Den Pokal im Fußball sicherte sich die Mannschaft vom Malerfachbetrieb Mätschke, der die Spendensumme noch um 500 Euro auf insgesamt 1.700 Euro erhöhte. 180 Besucher, Fuß- und Volleyballer feierten gemeinsam diesen Erfolg.

„Letztes Jahr 1.000 Euro für die Hildesheimer Flutopfer, dieses Jahr 1.700 Euro für die Clinic-Clowns. So kann es weitergehen“, freuen sich Klinikum-Geschäftsführer Sascha Kucera und Transgourmet-Betriebsleiter Stefan Kehr, die am Samstag gemeinsam das Helios Sportfest ausgerichtet haben. 80 Fußballer und 40 Volleyballer haben sie zusammengetrommelt, um sich für den guten Zweck zu engagieren. Der Plan ging auf. „Wir hatten optimales Sportwetter. Nicht zu warm und trocken. Die Teams und Besucher hatten sichtlich Spaß. Ein großes Danke an alle Beteiligten“, sagt Kucera. Den Sieg beim Fußball holte sich das Team vom Malerfachbetrieb Mätschke, das im Finale die Mannschaft von Transgourmet mit 2:0 bezwang. Im Volleyball war ein Team des Helios Klinikums Hildesheim erfolgreich, das im Endspiel gegen das Helios Klinikum Gifhorn gewann.

Moderator Mike Münkel, Hallensprecher der Helios Grizzlys Giesen, führte unterhaltsam durch die Veranstaltung. Abseits der Spiele auf den Sand- und Rasenplätzen konnten sich kleine Besucher auf einer Hüpfburg und beim Kinderschminken vergnügen, das der Arbeitskreis „Kind im Krankenhaus“ des Klinikums angeboten hat. Auch 2019 wird das Helios Sportfest wieder für einen guten Zweck stattfinden.

___

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. 15 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios.

In Deutschland verfügt Helios über 111 Akut- und Rehabilitationskliniken, 89 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 17 Präventionszentren und 12 Pflegeeinrichtungen. Jährlich werden in Deutschland rund 5,2 Millionen Patienten behandelt, davon 3,9 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 73.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt in Spanien 43 Kliniken, 44 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden in Spanien über 9,7 Millionen Patienten behandelt, davon 9,4 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt mehr als 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro.
 
Helios und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius


Über Transgourmet Deutschland
Transgourmet Deutschland gehört zum Unternehmen Transgourmet Central & Eastern Europe. Als führender Multi-Channel-Anbieter ist Transgourmet Central & Eastern Europe der Abhol- und Belieferungsgroßhandel für Kunden aus Gastronomie, Hotellerie, Betriebsverpflegung, sozialen Einrichtungen, Einzelhandel und weiteren Gewerben. Unter dieser Dachmarke sind die Spezialisten „Transgourmet“ für die Zustellung, „SELGROS“ für die Abholung sowie „Transgourmet Cash & Carry“ als regionales Zustellformat mit Abholung vertreten.

Mandy Sasse

Leitung Unternehmenskommunikation und Marketing
Mandy Sasse

E-Mail

Telefon

(05121) 894-1380