Farbelhaft
Pressemitteilung

Farbelhaft

Hildesheim

Ausstellungseröffnung der Hildesheimer Künstlerin Annett Kruppa am Helios Klinikum Hildesheim am Donnerstag, 3. Mai 2018, 17 Uhr im Konferenzraum 2.

Hildesheim, 25. April 2018 – Anett Kruppa präsentiert in der neuen Ausstellung im Galerieflur des Helios Klinikums Hildesheim einen Querschnitt ihrer Malerei unter dem Motto „Farbelhaft“. Ihre reiche Motivpalette zeigt Porträts, Landschaften, Flora und Fauna, sowie abstrakte Farbspiele. Die Eröffnung findet statt am Donnerstag, den 3. Mai 2018, um 17:00 Uhr im Konferenzraum 2 des Helios Klinikums Hildesheim. Ekkehard Schmidt, Vorsitzender des Freundeskreis der Klinikum Hildesheim GmbH e.V., Prof. Dr. Burkhard Wippermann, stellvertretender Ärztlicher Direktor, Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie am Helios Klinikum Hildesheim, und die Künstlerin laden zur Eröffnung ein. Die Bilder sind bis zum 28. Juli 2018 im Galerieflur zu sehen.

Annett Kruppa wurde 1963 in Gifhorn geboren und hat in Hildesheim das Studium der Innenarchitektur absolviert. Bereits in ihrer Jugend interessierte sie sich für Kunst und begann selbst zu malen. Anfangs arbeitete sie mit Ölfarben, später mit Pastellkreide und Aquarelltechnik, inzwischen auch mit Acrylfarben. Neben ihrer beruflichen Tätigkeit widmet sich Annett Kruppa sowohl der Malerei als auch dem Kunsthandwerk. In Nordstemmen gründete sie 2015 das Kunsthaus Art Factory. Dort vermittelt sie an Malschüler/Innen aller Altersstufen die unterschiedlichen Techniken, um der eigenen Kreativität Form zu geben. Heute lebt sie mit ihrer Familie im Landkreis Hildesheim.

___


Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und in Spanien (Quirónsalud). Rund 17 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2017 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 8,7 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 111 Akut- und Rehabilitationskliniken, 89 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 17 Präventionszentren und 12 Pflegeeinrichtungen. Jährlich werden in Deutschland rund 5,3 Millionen Patienten behandelt, davon vier Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 74.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 6,1 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt in Spanien 45 Kliniken, 55 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 11,6 Millionen Patienten behandelt, davon 11,2 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt mehr als 32.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 2,6 Milliarden Euro.
Helios Deutschland und Spanien gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Mandy Sasse

Leitung Unternehmenskommunikation und Marketing
Mandy Sasse

E-Mail

Telefon

(05121) 894-1380