Bestanden! Paul ist zertifizierter Therapiehund
Pressemitteilung

Bestanden! Paul ist zertifizierter Therapiehund

Hildesheim

Seit drei Monaten ist Therapiehund Paul bereits in der Geriatrie, Kinderpsychosomatik und der Palliativstation am Helios Klinikum Hildesheim für die Patienten im Einsatz, um deren medizinische Behandlung zu unterstützen. Jetzt hat er sein Therapiehund-Zertifikat erhalten.

Hildesheim, 7. Februar 2019 – Eine aufregende Zeit liegt hinter Golden Retriever Paul und seinem Frauchen Simone Siemke, Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin im Bunten Kreis des Helios Klinikum Hildesheim. Während ihrer 20-monatigen Ausbildung zum Therapiehunde-Team in der Hildesheimer Hundeschule „Individuelle F(a)elle“ hat das Duo bereits einige Probeeinsätze am Helios Klinikum Hildesheim absolviert – jetzt stand für die beiden die offizielle Abschlussprüfung an. In Theorie, Praxis sowie einem Stresstest mussten sie an drei Tagen ihr Können und das gelernte Wissen vor der Prüfungskommission unter Beweis stellen. Für das eingespielte Team kein Problem: Sie bestanden alle Prüfungsteile mit Bravour und zeigten, wie perfekt ihr Zusammenspiel funktioniert.

Der erste Teil des Prüfungsmarathons fand am Helios Klinikum Hildesheim statt. Hier war das Duo unter den Augen von Jennifer Gutmann, Besitzerin Hundeschule „Individuelle F(a)elle“, 90 Minuten lang in der Kinderpsychosomatik im Einsatz. Paul musste unter anderem sein Würfel-Talent unter Beweis stellen. Die angezeigte Aktionskarte auf dem Würfel entschied, welche Aufgabe es für die Kinder zu lösen galt: Einen Bein-Tunnel bilden, unter dem Paul hindurchlaufen konnte, oder Paul die Anweisung geben, etwas zu apportieren. Am darauffolgenden Tag stand die theoretische Prüfung an, in der die Hundeführerinnen 100 Fragen aus zwölf Themengebieten wie beispielsweise zur Hygiene, Hundesprache, Rassekunde, Grundlagen der Anatomie, Hundegesundheit beantworten mussten. Im letzten Prüfungsteil – dem Stresstest – wurde Paul auf dem Gelände der Hundeschule unterschiedlichen Situationen wie lauten Geräuschen, anderen Hunden oder Menschen mit Aggressionspotenzial ausgesetzt, von denen er sich nicht ablenken lassen durfte. „Am kniffligsten war eindeutig die theoretische Prüfung. Im praktischen Teil und beim Stresstest war Paul total entspannt. Das hat direkt auf mich abgefärbt“ sagt Simone Siemke schmunzelnd. „Hinter uns liegen 20 Monate intensive Arbeit, viele Theoriestunden sowie Trainings bei Wind und Wetter, umso mehr freue ich mich, dass wir unser Abschluss-Zertifikat jetzt in den Händen halten dürfen und künftig noch viele Patienten mit der tiergestützten Therapie am Klinikum unterstützen können.“

___

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit rund 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. Rund 17 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2017 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 8,7 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 120 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und zehn Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,2 Millionen Patienten behandelt, davon 4 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 66.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 6,1 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt in Spanien 45 Kliniken, 55 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 11,6 Millionen Patienten behandelt, davon 11,2 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt mehr als 32.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 2,6 Milliarden Euro. Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.