Babyboom im HELIOS Klinikum Hildesheim hält an
Pressemitteilung

Babyboom im HELIOS Klinikum Hildesheim hält an

Hildesheim

Im Vergleich zum Vorjahr erneut mehr Geburten Höchste Anzahl an Geburten in einem Monat seit Aufzeichnung der Statistik

  • Im Vergleich zum Vorjahr erneut mehr Geburten

  • Höchste Anzahl an Geburten in einem Monat seit Aufzeichnung der Statistik

Hildesheim, 30. Juni 2016 -  Die Geburtenzahl im HELIOS Klinikum Hildesheim ist in den letzten Jahren rasant gestiegen. Dieser Aufwärtstrend setzt sich auch in diesem Jahr fort: In den ersten fünf Monaten des Jahres gab es bereits 534 Geburten im Hildesheimer Klinikum. In 2015 waren es im gleichen Zeitraum 477. Im Vergleich sind das 57 Geburten mehr. „Vor allem der Mai hat uns einen Kindersegen beschert. Wir haben allein in diesem Monat 135 Geburten gehabt. Das ist die höchste Anzahl an Geburten seitdem wir diese bei uns in der Klinik erfassen“, erzählt Dr. Wolfgang Kauffels, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am HELIOS Klinikum Hildesheim.


„Wir erhalten großen Zuspruch von den werdenden Eltern und merken auch, dass sich viele Eltern aus der Region in und um Hannover für eine sichere und individuelle Geburt in unserer Klinik entscheiden. Das ist ein großes Lob an unser gesamtes Team und wir danken den Eltern für ihr Vertrauen“,  so Kauffels.


Bereits im letzten Jahr gab es mit insgesamt 1304 Geburten im HELIOS Klinikum Hildesheim so viele Neugeborene wie nie zuvor. 684 Jungen und 659 Mädchen, also 1343 neue Erdenbürger, haben im letzten Jahr das Licht der Welt erblickt. Mit 150 Geburten mehr als im Vorjahr war das absoluter Rekord seit Aufzeichnung der Geburtenstatistik am Klinikum. In der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe betreut ein erfahrenes Team aus Frauen- und Kinderärzten, Kinderkrankenpflegern, Hebammen und Physiotherapeuten die werdenden Eltern vor, während und nach der Geburt. In den gemütlichen und geräumigen Familienzimmern haben die frischgebackenen Eltern nach der Geburt die Möglichkeit gemeinsam mit dem Baby das neu gewonnene Familienglück in Ruhe zu genießen. Auf Wunsch bringt das Storchentaxi Eltern und Kind kostenlos nach Hause.

 

Zur HELIOS Kliniken Gruppe gehören 112 eigene Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 72 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), fünf Rehazentren, 18 Präventionszentren und 14 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

 

HELIOS versorgt jährlich mehr als 4,7 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über rund 35.000 Betten und beschäftigt rund 71.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2015 erwirtschaftete HELIOS einen Umsatz von rund 5,6 Milliarden Euro. Die HELIOS Kliniken gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius und sind Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.

 

Pressekontakt:
Mandy Sasse
Referentin Unternehmenskommunikation und Marketing
Telefon (05121) 894-1380
Email mandy.sasse@helios-gesundheit.de