Vorerst keine Patientenbesuche möglich!

Medizinischer Mund-Nasenschutz ist Pflicht!

Weitere Informationen finden Sie hier.

(0800) 8 12 34 56 Ihre Ansprechpartner Helios Corona-Hotline
Aus zwei wird eins
Pressemitteilung

Aus zwei wird eins

Hildesheim

Die Richtkrone hängt über dem Erweiterungsanbau des HELIOS Klinikum Hildesheim. Zusammen mit Vertretern aus Medizin, Politik und Wirtschaft wurde Richtfest für den 16 Millionen Euro teuren Anbau des Klinikums gefeiert.

Hildesheim, 14. September 2017 – Genau ein Jahr ist seit dem ersten Spatenstich für den Erweiterungsanbau des HELIOS Klinikum Hildesheim vergangen. Jetzt konnten die Bauherren zusammen mit Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer, Landrat Olaf Levonen, Regionalgeschäftsführer Reiner Micholka, Klinikgeschäftsführer Sascha Kucera und dem Ärztlichen Direktor der HELIOS Lungenklinik Diekholzen, Dr. Michael Hamm, sowie weiteren Mitarbeitern der beiden Kliniken zusammen das Richtfest für den Anbau des Klinikums feiern. Das heißt, ab jetzt findet der Innenausbau statt. Auf seinen 6700 Quadratmetern beherbergt der fünfgeschossige Erweiterungsbau zukünftig die Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (HNO), die Klinik für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie (MKG), die Klinik für Thoraxchirurgie sowie die HELIOS Lungenklinik Diekholzen mitsamt Schlaflabor. Bereits im Juli 2018 wird dann aus zwei Kliniken eine und die HELIOS Lungenklinik Diekholzen zieht an ihren neuen Standort in Hildesheim.

„Wieder eine Etappe vollendet. Mit dem Richtfest kommen wir dem Ziel einer optimalen Patientenversorgung  in der Region Hildesheim wieder ein gutes Stück näher“, so Landrat Olaf Levonen. 

Der ohnehin schon herausragende Gesundheitsstandort Hildesheim werde mit dem Erweiterungsanbau nochmals aufgewertet, ergänzt Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer.

„Wir freuen uns, dass alles nach Plan läuft und wir so gut im Zeitplan liegen. Mit der Zusammenführung der beiden Kliniken und den dazugehörigen hochspezialisierten Fachabteilungen erhalten unsere Patienten eine qualitativ hochwertige interdisziplinäre Versorgung unter besten medizinischen Standards “, so Dr. Michael Hamm, Ärztlicher Leiter der HELIOS Lungenklinik Diekholzen.

Mit der Erweiterung des HELIOS Klinikum Hildesheim um ein viertes Bettenhaus werden rund 16 Millionen Euro an Eigenmitteln in den Standort investiert. Im Untergeschoss des neuen Erweiterungsbaus wird in modernen Einzelzimmern  das Schlaflabor mitsamt aller Kontroll- und Büroräume untergebracht sein. In den anderen Geschossen werden die Ambulanzen,  Funktionsbereiche mitsamt Behandlungsräumen sowie die Stationen sein. Zusätzlich wird es für Patienten mit Infektionskrankheiten im 1. Obergeschoss einen Isolationsbereich mit eigener Terrasse geben.

 

HELIOS ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr  als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die HELIOS Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien.

In Deutschland hat HELIOS 112 Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 78 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 18 Präventionszentren und 13 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. HELIOS versorgt in Deutschland jährlich mehr als 5,2 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über 35.000 Betten, beschäftigt mehr als 72.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in Deutschland im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. HELIOS ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.

Quirónsalud betreibt 44 Kliniken, 44 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen wirtschaftlich wichtigen Ballungsräumen Spaniens vertreten. Quirónsalud beschäftigt 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro.

HELIOS gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius. Sitz der HELIOS Unternehmenszentrale ist Berlin.

 

Pressekontakt:
Mandy Sasse
Leitung Unternehmenskommunikation und Marketing
Telefon (05121) 894-1380
Email mandy.sasse@helios-gesundheit.de