Vorerst keine Patientenbesuche möglich!

Medizinischer Mund-Nasenschutz ist Pflicht!

Weitere Informationen finden Sie hier.

(0800) 8 12 34 56 Ihre Ansprechpartner Helios Corona-Hotline
Lungenchirurgie

Operative Behandlung von Lungenerkrankungen

Operative Behandlung von Lungenerkrankungen

In der Thoraxchirurgie sind wir auf gewebeschonende Eingriffe in die Lunge spezialisiert. Dazu setzen wir minimal-invasive Chirurgie sowie Laserverfahren ein. Die Erkrankungen behandeln wir fächerübergreifend mit Experten der anderen beteiligten Fachbereiche im Onkologischen Zentrum.

Operation von Tumoren

Lungenkrebs ist die dritthäufigste Krebserkrankung in Deutschland. In vielen Fällen ist eine Operation erforderlich. Bei der operativen Entfernung des Krankheitsherdes ist es immer unser Ziel, so viel Lungengewebe wie möglich zu erhalten. Deshalb setzen wir zusätzlich zu den minimal-invasiven Operationsmethoden ein modernes Laserverfahren ein, um Lungenmetastasen mit nur geringem Gewebeverlust zu entfernen. So werden unsere Patienten so wenig wie möglich belastet und haben beste Voraussetzungen für einen guten Genesungsprozess.

Operation nach Lungenkollaps

Das plötzliche vollständige oder teilweise Zusammenfallen führt zu einer Ablösung der Lunge vom Brustkorb. Nach einem Lungenkollaps, dem sogenannten „Pneumothorax“, ist deshalb vielfach eine Operation erforderlich, bei der die Krankheitsursache beseitigt wird.