Simulationstraining Notaufnahme (QUiNA)

Simulationstraining Notaufnahme (QUiNA)

Arbeiten in der Notaufnahme erfordert regelmäßig, dass Teams in komplexen Situationen effektiv zusammenarbeiten (QUiNA).

Dieses Simulationstraining richtet sich an pflegerische und ärztliche Mitarbeiter aus den Bereichen der Notaufnahmen bzw. Notfallzentren.

Gut zu wissen

Simulationsbasierte Teamtrainings tragen bereits nach einem Trainingstag dazu bei, die Kommunikation und Interaktion im Team zu verbessern.

Neben den medizinischen Faktoren werden insbesondere die Bereiche Teamkommunikation und Crisis-Ressource-Management (CRM) intensiv beleuchtet und im Anschluss an die Szenarien mit Hilfe modernster Audio-Video-Technik in der Nachbesprechung (Debriefing) analysiert. Die Aufnahmen werden am Trainingsende gelöscht. Full scale high-fidelity-Patientensimulatoren bieten hierbei die Möglichkeit eine große Vielzahl an unterschiedlichen Szenarien abzubilden, die im klinischen Alltag der Teilnehmer regelhaft vorkommen.

Wer sollte teilnehmen?

Die Anmeldung zum Training erfolgt idealerweise als realitätsnahes interprofessionelles Team aus mindestens einem Arzt und einer Pflegekraft. In der Seminardatenbank werden Ihre Angaben erfasst und dienen der optimalen Gruppenzusammensetzung. Hier geht's zur Anmeldung.